Nina Tabassomi übernimmt Leitung der Galerie im Taxispalais

20. September 2016, 12:41
posten

Die derzeit in New York lebende Berlinerin tritt die Stelle mit 1. Jänner 2017 an

Innsbruck – Nina Tabassomi wird mit 1. Jänner 2017 die Leitung der Innsbrucker Galerie im Taxispalais übernehmen. Die gebürtige Berlinerin, die derzeit in New York als Kuratorin arbeitet, wird sich künftig sowohl um die künstlerische Leitung als auch um die Geschäftsführung kümmern, teilte das Land am Dienstag mit. Die Führungsposition wurde nach dem Tod von Direktorin Beate Ermacora ausgeschrieben.

"Nina Tabassomi ist eine starke Persönlichkeit mit internationaler kuratorischer Erfahrung und ausgezeichneten Kenntnissen des Kunstbetriebs sowie bester Vernetzung", hoben Landeshauptmann Günther Platter und Kulturlandesrätin Beate Palfrader (beide ÖVP) hervor. Insgesamt habe es 29 Bewerber aus dem In- und Ausland gegeben. Drei Männer und vier Frauen wurden schließlich zum Hearing am 19. September eingeladen. Die Bestellung Tabassomis sei einstimmig erfolgt, hieß es.

"Neue Akzente"

Die 39-Jährige habe das Potenzial in der Tiroler Kunstszene "neue Akzente zu setzen", so die Jury. In der Jury saßen Elisabeth Fiedler, Leiterin der Abteilung Kunst im Außenraum des Universalmuseums Joanneum in Graz, der Tiroler Künstler und Professor an der Kunstakademie Düsseldorf Martin Gostner und Thomas Trummer, Direktor des Kunsthauses Bregenz.

Tabassomi wurde am 7. April 1977 in Berlin geboren. Derzeit ist sie in New York als Kuratorin am "Ludlow 38" tätig. Sie studierte in Berlin, Paris und Potsdam und arbeitete unter anderem als Projektleiterin und Kuratorin im "KW Institute for Contemporary Art" in Berlin und am Fridericianum in Kassel. Seit 2014 ist sie Jurymitglied bei Preis- und Stipendienvergaben und unterrichtete an der Universität Paderborn. (APA, 20.9.2016)

Share if you care.