Paulo Coelho will Roman über Karadzic schreiben

20. September 2016, 12:28
posten

Der Autor Interesse an den Flucht-Jahren des ehemaligen bosnisch-serbischen Präsidenten bekundet

Sarajevo/Den Haag – Der brasilianische Bestsellerautor Paulo Coelho will offenbar einen Roman über den wegen Kriegsverbrechen und Völkermords zu 40 Jahren Haft verurteilten bosnischen Serbenführer Radovan Karadzic schreiben. Coelho habe Interesse an einem Kontakt zu Karadzic bekundet, berichtete die Belgrader Tageszeitung "Vecernje novosti" am Dienstag.

Der Schriftsteller interessiere sich für die Jahre, in denen der frühere bosnisch-serbische Präsident als einer der meistgesuchten mutmaßlichen Kriegsverbrecher untergetaucht in Serbien lebte und unter dem Decknamen Dragan Dabic als Heilpraktiker tätig war, hieß es. Erst nach zwölf Jahren Flucht war Karadzic im Juli 2008 verhaftet und anschließend an das UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag überstellt worden.

Coelho soll laut "Vecernje novosti" bereit sein, zwei Wochen in Den Haag zu verbringen, um sich von Karadzic seine Geschichte erzählen zu lassen. Karadzic müsse erst entscheiden, ob er einwillige, hieß es.

Laufendes Verfahren

Karadzic wurde im März dieses Jahres wegen des Völkermordes in Srebrenica in erster Instanz zu 40 Jahren Haft verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, die Berufung ist im Gang. Die Öffentlichkeit hat nie erfahren, wie lange sich Karadzic während seiner Flucht in der serbischen Hauptstadt versteckt hatte. Als Heilpraktiker hatte Karadzic Vorträge gehalten und war sogar in TV-Sendungen aufgetreten. (APA, 20.9.2016)

Share if you care.