Milliardär Soros will 500 Millionen Dollar in Flüchtlinge investieren

20. September 2016, 11:48
156 Postings

Philanthrop hofft auf bessere Integration durch Finanzhilfe für Unternehmen

Wien – Der US-Investor und Philanthrop George Soros will 500 Millionen US-Dollar an Kapital bereitstellen, die Flüchtlingen und anderen Migranten sowie ihren Gastgesellschaften zugutekommen sollen. "Ich werde in Start-ups, etablierte Firmen, soziale Initiativen und von Flüchtlingen und Migranten gegründete Unternehmen investieren", schrieb der Milliardär in einem Gastbeitrag im "Wall Street Journal".

Als Fokus für seine Investitionen nannte Soros in dem am Dienstag online gestellten Beitrag den Digitalsektor, der vertriebenen Menschen den Zugang zu Verwaltung, Rechtssystem, Finanzdienstleistungen und dem Gesundheitssektor erleichtern könne. Profite aus den Investitionen kämen Programmen der Open Society Foundation des Philanthropen zugute, die sich der Verbreitung von Demokratie und Marktwirtschaft verschrieben hat. Bei den geplanten Investitionen will Soros eng mit dem Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) und dem International Rescue Committee zusammenarbeiten. (APA, 20.9.2016)

Share if you care.