Promotion - entgeltliche Einschaltung

Sex in Wien: Die Kunst der Erotik wird nicht bloß im Museum zelebriert

30. September 2016, 00:00

Wien ist die Welthauptstadt des Sex – das beweist derzeit eine große, überaus sehenswerte Sonderausstellung, die sich mit dem erotischen Leben in Wien von anno dazumal bis heute befasst. Höchst beschwingt und voller Lust auf neue erotische Abenteuer verlässt der Besucher das Museum. Aber wohin mit all der sexuellen Energie? Hat man doch gerade gelernt, dass die Anbahnung des erhofften Stelldicheins historisch gesehen schon immer eine Herausforderung gewesen ist. Na ja, wohin wohl – der schnellste Kuppler ist heutzutage das Internet: Auf Casual-Dating-Websites wie C-Date treffen sich Singles, um die Kunst der Erotik ganz ungeniert in all ihren Facetten zu zelebrieren.

Casual Dating: Unkomplizierte erotische Rendezvous ohne Verpflichtungen

Hippe Singles von heute lieben "Casual Dating": Unkomplizierte erotische Rendezvous ohne weitere Verpflichtungen sind in Wien extrem im Trend. Das lockere Online-Casual-Dating mit verschiedenen Partnern boomt aber nicht nur in der Hauptstadt. Über 30 Millionen liebeshungrige Singles aus Österreich und aller Herren Länder tummeln sich bereits auf dem führenden Casual-Dating-Portal C-Date – wohl die größte Kuppel-Party aller Zeiten. Das macht schon neugierig, oder?

Spaß haben und der Lust freien Lauf lassen

Warum ist Casual Dating so beliebt? "Also, ich will einfach bloß ein bisserl Spaß im Bett haben, und meine heißesten Fantasien mit verschiedenen Männern ausleben", erklärt C-Date-Userin Annika (29). Die attraktive Lehrerin aus Wien hat nur ein Problem: "Die Männer trauen sich oft nicht, mich anzusprechen. Ich will aber keine Zeit verschwenden, sondern Sex haben", gesteht sie. "Beim Casual Dating kann ich mich gleich auf das Wesentliche konzentrieren und meiner Lust freien Lauf lassen."

Was ihr beim Casual Dating am meisten gefällt? "Die Experimentierfreude ist viel größer und es gibt keine falschen Tabus. Erlaubt ist, was gefällt", schwärmt Annika und verrät zwinkernd: "Und ehrlich gesagt bin oft genug ich die Offensivere von beiden." Die Ausstellung zum Sexleben in Wien hat sie sich übrigens auch schon angeschaut. Fazit: "Sehr inspirierend!"

Für mehr Information klicken Sie hier: www.c-date.at

Share if you care.