Frühere Faymann- und Bures-Sprecherin wird Parlamentssprecherin

20. September 2016, 11:08
22 Postings

Susanna Enk leitet ab 1. Oktober den Dienst Information und Öffentlichkeit, Dietmar Nestlang übernimmt Infrastruktur und Sicherheit

Wien – Susanna Enk wird wie erwartet neue Kommunikationschefin des Parlaments. Die ehemalige Sprecherin von Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) und Ex-Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) wurde von der eingesetzten Begutachtungskommission auf Platz eins gereiht und danach von der Parlamentschefin mit der Leitung des Dienstes Information und Öffentlichkeit per 1. Oktober betraut.

Die zweite Personalie betrifft den Parlamentsdienst für Infrastruktur und Sicherheit. Diesen Posten übernimmt Dietmar Nestlang, der seit 2010 in der Parlamentsdirektion beschäftigt ist. (APA, 20.9.2016)

Share if you care.