Offiziell: Googles neue Pixel-Smartphones kommen am 4. Oktober

20. September 2016, 08:44
176 Postings

Hersteller lädt zur Präsentation – Erste Fotos aufgetaucht – Gerüchte zu hohem Preis

Mit dem Pixel und Pixel XL steht Google vor dem Neustart der eigenen Hardware-Ambitionen im Smartphone-Bereich. Waren die Geräte der Nexus-Reihe vor allem als Entwicklungsplattform für neue Android-Versionen gedacht, will Google laut übereinstimmenden Berichten dieses Jahr seine Geräte erstmals offensiv bewerben, und zwar als erste wirklich vollständige "Google Phones". Viele Details zu den beiden Geräten waren bereits vorab durchgesickert, nun lüftet Google die letzte große Unbekannte.

Starttermin

Am 4. Oktober will Google seine neuen Smartphone vorstellen. Dies geht aus einer Teaser-Webseite hervor, auf der unverkennbar die Form eines Smartphones zwischen den Termin und das Google-Logo gepackt wurde. Zudem wurde die US-Presse mittlerweile zu einem Launch-Event in San Francisco eingeladen, der um 9 Uhr Ortszeit (18:00 MESZ) beginnen soll.

google
Ein Teaser-Video von Google.

Parallel dazu sind weitere neue Informationen zu den Geräten durchgesickert – allen voran die ersten inoffiziellen Fotos. Diese zeigen die Farbvariante Aluminium für beide Geräte, das Design entspricht dabei dem, was bereits vorab durchgesickert war. Auch bestätigt sich, dass die beiden Smartphones bis auf die Größe exakt das gleiche Aussehen haben werden. Laut Insider-Informationen soll es noch Varianten in Schwarz und Blau geben. Dass es sich bei den Bildern tatsächlich um das Pixel und Pixel XL handelt, bestätigt übrigens indirekt Google selbst: In einem in den USA ausgestrahlten Werbespot für den Nest-Thermostat ist das Pixel-Smartphone deutlich zu erkennen.

Die Preisfrage

Bei Android Police will man aber auch Informationen zur Preisgestaltung erhalten haben, und die werden so manche bisherige Nexus-Fans ordentlich schlucken lassen. Soll demnach doch die billigste Ausführung des kleinen Pixel um 649 US-Dollar verkauft werden, und damit nicht nur erheblich teurer sein als frühere Google-Geräte sondern auch in die Preisregionen des iPhones oder der Samsung Galaxy-S-Reihe vordringen. Das Blog betont allerdings, dass man diese Information bisher aus keiner zweiten Quelle bestätigt hat.

Ein erstes Foto der beiden neuen Smartphones, gut zu sehen ist wieder der Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite.

Zumindest in den USA will Google die Smartphones offenbar massiv über Mobilfunkbetreiber pushen, konkret ist hier von Verizon die Sprache. Neben dem Google Store sollen Pixel und Pixel XL also auch auf diesem Weg erhältlich sein. Ob dies auch in Europa der Fall sein wird, ist allerdings noch unklar. Gleichzeitig soll der Verkauf des Virtual-Reality-Headsets Daydream View für beide Geräte beginnen, der Preis soll dabei bei rund 80 Dollar liegen.

Ausrichtung

Neue Details zur Hardwareausstattung gibt es zwar nicht, die Leaks der letzten Monate lassen aber davon ausgehen, dass Google ganz auf den High-End-Markt setzt. So soll das Gerät bereits mit einem Snapdragon 821 ausgestattet sein, einer verbesserten Version von jenem Qualcomm-Prozessor, der in den meisten Top-Android-Smartphones des Jahres 2016 zu finden ist. Der Bildschirm soll je nach Ausführung eine Größe von 5 Zoll (Pixel) beziehungsweise 5,5 Zoll (Pixel XL) aufweisen, wobei die Auflösung hier ebenfalls variiert. Während das kleinere Modell mit 1.080 x 1.920 Pixel auskommt, erhöht das Pixel XL auf 1.440 x 2.560 Pixel.

Die Vorderseite des Pixel und Pixel XL.

Neben der Hardware, für die offenbar HTC als Auftragsfertiger genutzt wurden, will Google auch bei der Software stärker seine individuellen Spuren hinterlassen. So könnten die beiden Smartphones bereits mit Android 7.1 ausgeliefert werden, das gegenüber dem "puren" Android aus dem offiziellen Source Code noch mit spezifischen Verbesserungen aufwarten soll. So waren in früheren Leaks etwa eine ins System integrierte Support-Funktion, sowie kleinere grafische Anpassungen zu sehen.

Nicht nur Smartphones

Es ist übrigens davon auszugehen, dass das Google neben dem Pixel und dem Pixel XL noch einige andere Geräte zum Launch-Event mitbringen wird. Neben der bereits erwähnten VR-Brille Daydream View war dabei zuletzt von einem 4K-Chromecast und dem Amazon-Echo-Konkurrenten Google Home die Rede. Auch von einem gemeinsam mit Huawei produzierten 7-Zoll-Tablet war zuletzt zu hören. (Andreas Proschofsky, 20.9.2016)

Share if you care.