Mann in Wien verletzt und ausgeraubt

19. September 2016, 14:11
3 Postings

21-Jähriger verhaftet – Anrainer eilte Opfer zur Hilfe – Fahndung nach Komplizen

Wien – Mehrere Männer haben Sonntagabend in Wien-Favoriten einen 37-Jährigen niedergeschlagen, mit Messer und Schusswaffe bedroht und ausgeraubt. Ein Anrainer eilte dem verletzten Opfer zur Hilfe. In einem nahegelegenen Lokal nahm die Polizei einen 21 Jahre alten Tatverdächtigen fest. Nach den Komplizen des Schülers wird gefahndet.

Kurz vor 19 Uhr attackierten die Männer in der Muhrengasse ihr Opfer. Sie schlugen erst mit Fäusten auf den Mann ein, ehe sie ihn mit den Waffen bedrohten und ihm sein Bargeld raubten. Ein Anrainer sah den Mann verletzt am Gehsteig liegen, kam ihm zur Hilfe und verständigte die Polizei. Bei einer Sofortfahndung durchsuchten die Polizisten zwei Lokale. In einem trafen sie dann auf den 21-jährigen Serben. (APA, 19.9.2016)

Share if you care.