Mario Bauer im Marathon Fünfter

18. September 2016, 17:39
posten

Nur elf Teilnehmer in der Klasse T46

Rio de Janeiro – Der Niederösterreicher Mario Bauer hat am Sonntag als letzter der 27 ÖPC-Athleten seinen Einsatz bei den Paralympics in Rio absolviert. Der arm-amputierte 34-Jährige klassierte sich im Marathon der Klasse T46 an der fünften Stelle. In dem kleinen Feld von elf Teilnehmern kam Bauer nach 2:58:34 Stunden ins Ziel. Den Sieg sicherte sich der Chinese Li Chaoyan in 2:33:35 Stunden.

Damit schloss Österreich die 15. Paralympischen Sommerspiele mit neun Medaillen ab, einmal Gold sowie je viermal Silber und Bronze. (APA, 18.9.2016)

Share if you care.