Jugendliche fuhren in Deutschland in Kanal und ertranken

18. September 2016, 13:10
28 Postings

Zwei Buben ohne Führerschein fuhren bei Münster in einen Kanal

Münster – Zwei 14 und 15 Jahre alte Buben sind in Deutschland bei einer nächtlichen Autofahrt ohne Führerschein ertrunken. Die 14, 15 und 17 Jahre alten Jungs waren in der Nacht zum Sonntag mit dem Auto auf das Hafengelände am Kanal gefahren.

Schließlich sei das Fahrzeug in den Kanal gestürzt. Während sich der 17-Jährige befreien konnte, seien die beiden anderen ertrunken, sagte ein Polizeisprecher. Woher die Burschen das Auto hatten, war unklar. (APA, 18.9.2016)

  • Feuerwehr, Taucher, Rettungsdienst und Notärzte stehen  in Ibbenbüren (Nordrhein-Westfalen) am Ufer des Dortmund-Ems-Kanal.
    foto: apa/nord-west-media tv

    Feuerwehr, Taucher, Rettungsdienst und Notärzte stehen in Ibbenbüren (Nordrhein-Westfalen) am Ufer des Dortmund-Ems-Kanal.

Share if you care.