iPhone 7 zerlegt: Größerer Akku und Plastik-Teil statt Kopfhörer-Klinke

    17. September 2016, 12:01
    27 Postings

    Die neuesten iPhones traditionell auf dem Seziertisch von iFixit

    Jede neue iPhone-Generation hat eines gemeinsam: ein Besuch auf dem Seziertisch von iFixit. Die Reparatur-Website hat in gewohnter Manier das Apple-Smartphone auseinandergenommen und ist dabei auf einige interessante Details gestoßen. Der Öffnungsprozess ist prinzipiell gleichgeblieben, der Hersteller setzt auch nach wie vor auf Pentalobe-Schrauben. Das iPhone 7 Plus öffnet sich hingegen von nun an von der Seite und nicht mehr von unten – dies dürfte der Wasserresistenz geschuldet sein.

    foto: ifixit.com
    Das iPhone 7 Plus öffnet sich nun von der Seite, anstatt von unten.

    Größerer Akku bestätigt

    Den zusätzlichen Platz aufgrund des Wegfalls des Klinke-Ausgangs hat Apple für die Taptic-Engine für den neuen Home-Button verwendet. Zudem wurde dort ein kleines Kunststoff-Teil verbaut, wobei es sich um ein barometrisches Ventil handelt. Dieses soll den atmosphärischen Druck ausgleichen. Der Akku des iPhone 7 Plus ist ferner etwas gewachsen, das Vorgängermodell wies noch eine Kapazität von 2750mAh auf, während in diesem Jahr auf 2915mAh gesetzt wird.

    foto: ifixit.com
    Die Kopfhörer-Klinke ist einem Kunststoff-Teilchen gewichen.

    Gute Design-Entscheidung

    Für etwas Diskussion sorgte die Ausbuchtung der Kamera. Laut iFixit sei die bessere Kamera dies absolut wert gewesen – vor allem, weil Apple mit der Design-Entscheidung versucht die Linsen umso mehr vor Wasser und Staub zu schützen. Dem A10-Prozessor werden drei Gigabyte RAM zur Verfügung gestellt – dazu gesellen sich etliche Teile von Intel, etwa das Modem oder Sendeempfänger.

    foto: ifixit.com
    Der neue Akku ist größer als das beim Vorgängermodell.

    Sieben von zehn Punkten

    Bei vergangenen Generationen waren beim Home-Button am häufigsten Reparaturen nötig – dieser lässt sich nach wie vor austauschen, allerdings ist ein anderer Prozess nötig. Wie auch schon die Vorgängerversionen erhält das iPhone 7 Plus einen Reparatur-Score von 7 von möglichen 10 Punkten. Besonders gelobt wird der einfache Austausch des Akkus und der neue Home-Button, der wohl nicht mehr allzu oft kaputtgehen dürfte.

    Share if you care.