Die ORF-Gebühren

Infografik17. September 2016, 09:00
52 Postings

Die Führungsspitze des ORF ist bestätigt oder neu bestellt. Das nächste politische Großprojekt auf dem Küniglberg ist die Anhebung des Programmentgelts

Bis Mitte November muss Generaldirektor Alexander Wrabetz einen Gebührenantrag einbringen. Günstig für die Rundfunkfinanzen wäre ein Plus von 10,5 Prozent – das wäre die dritthöchste in den vergangenen 34 Jahren. 1994 gab es einen Anstieg um 16,5 Prozent, 1982 um 12,3 Prozent.

Die höchste Rundfunkvorschreibung zahlen die Konsumenten, infolge hoher Landesabgabe, in der Steiermark. (gart, 17.09.2016)

grafik: magdalena rawicka
Share if you care.