Unser Hausstaub ist giftiger als gedacht

16. September 2016, 05:30
14 Postings

Washington – Der Lurch unter unseren Betten ist schädlicher, als er aussieht: US-Wissenschafter um Ami Zota von der George Washington University in Washington, D.C., haben in den Staubflocken hohe Konzentrationen von Krebserregern wie Phthalaten, Phenolen und fluorierten Kohlenwasserstoffen entdeckt. Besonders für Kinder seien die Gifte eine Gefahr, schreiben die Forscher im Fachjournal "Environmental Science & Technology". (tberg)

Abstract
Environmental Science & Technology: "Consumer Product Chemicals in Indoor Dust: A Quantitative Meta-analysis of U.S. Studies"

(16.9.2016)

Share if you care.