Apple und Google im Visier japanischer Wettbewerbshüter

15. September 2016, 14:35
posten

Behörden untersuchen unlautere Abmachungen bei Smartphone-Apps

Apple und Google wird Behinderung des Wettbewerbs auf dem Markt für Smartphone-Apps in Japan vorgeworfen. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums in Tokio kritisierte unter anderem Einschränkungen bei den Bezahlmethoden für App-Entwickler auf den Online-Vertriebsplattformen der beiden US-Technologieriesen.

Kartellrecht

Diese Praktiken könnten gegen das japanische Kartellrecht verstoßen, hieß es in dem am Donnerstag veröffentlichten Ministeriumsbericht. Sollten die Wettbewerbsbehörden einen Verstoß feststellen, seien entschiedene Gegenmaßnahmen nötig.

Die beiden Unternehmen waren für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar. Google hat bereits mit den EU-Wettbewerbshütern Ärger, eine Milliardenstrafe droht. (APA, 15.9. 2015)

Share if you care.