Stalin-Statue um 189.000 Euro auf willhaben.at

15. September 2016, 15:05
64 Postings

Willhaben-User bietet kostenlose Lieferung von tonnenschweren, meterhohen Stalin- und Lenin-Statuen an. Angeblicher Standort: Waidhofen in Niederösterreich

Wien/Waidhofen – Sammler mit nötigem, Kleingeld aufgepasst: Wer schon immer eine historische Statue von Josef Stalin in seinem oder ihrem Garten aufstellen wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu: User "Christian" bietet auf dem Online-Verkaufsportal willhaben.at eine – laut eigenen Angaben – "einzigartige, äußerst seltene, riesige Statue" des verstorbenen Diktators um 189.000 Euro an. Es sei eine der letzten Möglichkeiten, ein Original zu ergattern, so der Verkäufer in seinem Inserat. Gar "antik" soll die Statue sein.

Tschechische Importware

Die aus Bronze gefertigte und auf einem Betonsockel stehende Statue soll jene sein, die ursprünglich in der tschechischen Stadt Litoměřice stand. Diese war im örtlichen Jirásek-Park platziert, bevor sie 2010 von der Stadt versteigert wurde, berichtete die "Sächsische Zeitung". Für 4.500 Euro soll die Statue damals zu haben gewesen sein.

Kostenlose Lieferung

Mit Sockelmaßen von zwei mal zwei Metern, einer Höhe von 3,5 Metern und einem Gewicht von einer Tonne dürfte das Kunstwerk für den herkömmlichen Sammler durchaus schwer zu transportieren sein. Verkäufer Christian, der das Kunstwerk auch auf Ebay feilbietet, offeriert aber eine kostenlose und weltweite Lieferung – vom niederösterreichischen Waidhofen aus. Dort dürfte die Bronzefigur derzeit stehen.

... oder doch lieber Lenin?

In der privaten Sammlung des Anbieters dürfte sich außerdem eine Lenin-Statue befinden, die um 49.000 Euro angeboten wird. Die ebenfalls in Waidhofen stationierte Figur ist durchaus preiswerter, aber mehr als doppelt so schwer: Laut Angaben des Inserats wiegt sie 2,5 Tonnen und ist 2,2 Meter hoch. Das Kunstwerk aus Vollguss soll Wladimir Iljitsch Uljanow, genannt Lenin, in "typischer Pose mit Notizbuch, Bleistift in Anzug und Weste" verkörpern.

Interessierte sollten sich jedoch nicht zu früh freuen und vor dem Kauf etwaige Genehmigungspflichten für das Aufstellen der Statuen in den jeweiligen Gärten mit der Gemeinde abklären. (Vanessa Gaigg, 15.9.2016)

Share if you care.