Brite Julian King als neuer EU-Kommissar bestätigt

15. September 2016, 12:49
21 Postings

Sicherheitskommissar folgt auf Finanzkommissar Jonathan Hill – Neues Portfolio für "Sicherheitsunion"

Straßburg/London – Der britische Spitzendiplomat Julian King wird neues Mitglied der EU-Kommission und dort für Sicherheitspolitik zuständig sein. Das Europaparlament bestätigte King am Donnerstag als neuen Kommissar, teilte die Pressestelle mit. Seine Anhörung Anfang der Woche King aus Sicht vieler Abgeordneter gut gemeistert.

Der 51-Jährige übernimmt den Posten, weil der britische Finanzkommissar Jonathan Hill nach der Brexit-Abstimmung Ende Juni zurückgetreten war. Hills Portfolio erhielt der lettische Vizekommissionspräsident Valdis Dombrovskis. King erhielt das neue Portfolio für eine "Sicherheitsunion". Er soll dabei mit dem für Migration und Inneres zuständigen griechischen EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos zusammenarbeiten. King könnte der letzte britische EU-Kommissar sein. Er war vorher Botschafter in Paris.

Vorgänger Hill von Brexit-Votum "sehr enttäuscht"

Die Briten hatten sich am 23. Juni mit rund 52 Prozent für den Austritt aus der EU ausgesprochen. EU-Kommissar Hill hatte danach erklärt, von der Entscheidung "sehr enttäuscht" zu sein. Er könne als Kommissar nicht einfach weitermachen, als sei nichts geschehen. Hill hatte seit 2014 für die Kommission gearbeitet. (APA, 15.9.2016)

  • Artikelbild
    foto: reuters/kessler
Share if you care.