Mondi investiert bis 2017 20 Millionen in Korneuburg

15. September 2016, 10:56
posten

Schon im Vorjahr wurden zehn Millionen Euro investiert

Wien/Korneuburg – Der Verpackungskonzern Mondi investiert in sein 1973 eröffnetes Werk in Korneuburg bis 2017 weitere 20 Millionen Euro. Hier werden Gebinde für Tierfutter und Fertiggerichte erzeugt.

Schon 2015 seien zehn Millionen Euro investiert worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Fläche des Werks werde auf rund 14.500 Quadratmeter erweitert. Pro Jahr sollen bis zu 2,4 Milliarden Standbodenbeutel erzeugt werden. (APA, 15.9.2016)

Share if you care.