Hunderte Flüchtlinge vor der Küste Libyens gerettet

14. September 2016, 21:02
9 Postings

Fünf Leichen an Bord gefunden

Rom – Bei sechs verschiedenen Rettungseinsätzen vor Libyen sind am Mittwoch 650 Flüchtlinge gerettet worden. Dabei seien auch fünf Leichen entdeckt worden, teilte die italienische Küstenwache am Mittwoch mit. Sie sollen an Bord des irischen Marineschiffes "James Joyce" nach Sizilien gebracht werden.

Die Flüchtlinge befanden sich an Bord eines kleinen Schiffes und von fünf seeuntauglichen Schlauchbooten. Laut jüngsten Angaben des italienischen Innenministeriums sind seit Jahresbeginn 126.931 Flüchtlinge in Italien eingetroffen. Das sind 3,95 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2015. Damals lag die Zahl bei 122.113. Die meisten Ankommenden stammten heuer aus Nigeria, Eritrea und dem Sudan. (APA, 14.9.2016)

Share if you care.