Markus Ragger knackt Elo-Zahl von 2.700

14. September 2016, 19:43
23 Postings

Österreichs Teams bei Olympiade in Baku im Mittelfeld

Baku/Wien – Österreichs Teams haben sich bei der Schach-Olympiade in Baku im vorderen Mittelfeld platziert. Unter über 170 Teams belegen die Damen Platz 29, das Herren-Team kam in der offenen Klasse auf Rang 43. Gold ging an China bzw. die USA. Stärkster Österreicher war Markus Ragger, der ungeschlagen blieb und aus neun Partien 6,5 Punkte erzielte.

Damit hätte Ragger erstmals eine Schach-Schallmauer punktgenau geschafft. In der offiziellen Weltrangliste der FIDE sollte der 28-jährige Klagenfurter am 1. Oktober erstmals mit der Elo-Zahl von 2.700 aufscheinen. In der inoffiziellen Live-Rating-Liste liegt er genau bei 2.699,5, das wird auf 2.700 aufgerundet. (APA, 14.9.2016)

Share if you care.