Clinton nimmt Wahlkampf am Donnerstag wieder auf

14. September 2016, 22:16
16 Postings

Nach krankheitsbedingter Pause: Auftritte in Washington und in Greensboro geplant

Washington – Die an einer Lungenentzündung erkrankte US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton will am Donnerstag wieder in den Wahlkampf einsteigen. Das gab am Dienstag ein Wahlkampfmanager von ihr bekannt. Geplant sind Auftritte in Washington und in Greensboro im Bundesstaat North Carolina.

Die Demokratin Clinton hatte am Sonntag vorzeitig die New Yorker Gedenkveranstaltung für die Opfer der Anschläge vom 11. September 2001 verlassen, nachdem sie dort beinahe kollabiert wäre. Ein Sprecher von ihr räumte am Montag ein, im Nachhinein wäre es wohl besser gewesen, die Öffentlichkeit schneller und detaillierter über die bereits am Freitag diagnostizierte Lungenentzündung zu unterrichten.

Der Gesundheitszustand der 68-jährigen Clinton und der ihres 70-jährigen republikanischen Rivalen Donald Trump sind mittlerweile zu einem Wahlkampfthema geworden. Beide wollen in den kommenden Tagen dazu genauere medizinische Informationen präsentieren und damit belegen, dass sie fit genug sind für das kräftezehrende höchste Staatsamt. Auch Clintons Vize-Kandidat Tim Kaine will Befunde zu seinem Gesundheitszustand veröffentlichen. (APA, Reuters, 14.9.2016)

  • Hillary Clinton bei einer Wahlkampfveranstaltung am vergangenen Donnerstag. Am Tag darauf wurde bei ihr eine Lungenentzündung diagnostiziert.
    foto: ap photo/andrew harnik

    Hillary Clinton bei einer Wahlkampfveranstaltung am vergangenen Donnerstag. Am Tag darauf wurde bei ihr eine Lungenentzündung diagnostiziert.

Share if you care.