Bauchspeicheldrüsenkrebs: Hilfe für Betroffene und Angehörige

14. September 2016, 10:10
posten

Ein Seminar zum Thema Bauchspeicheldrüsenkrebs will Angehörige und Betroffene unterstützen und Informationen bereitstellen

Die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs trifft Patienten und ihre Angehörigen meist völlig unvorbereitet. Hilfe in dieser schwierigen Situation bietet die Selbsthilfegruppe Pankreaskarzinom, die im Jänner 2016 in Wien gegründet wurde. "Wir möchten Betroffene und deren Angehörige mit dieser Diagnose nicht länger allein lassen, wertvolle Informationen zu Erkrankung und Behandlungsmöglichkeiten zusammentragen und ihnen Unterstützungsangebote in verschiedenen erkrankungsrelevanten Bereichen anbieten", so die Initiatoren der Gruppe.

Am 21. Oktober findet auf Initiative der Selbsthilfegruppe Pankreaskarzinom das Seminar "Tumore der Bauchspeicheldrüse" für Patienten und Angehörige in Wien statt. "Dieses Seminar wird erstmals die Möglichkeit bieten, sich zu allen wichtigen Aspekten der Erkrankung, Diagnose und Therapie umfassend zu informieren und mit führenden Experten zu diskutieren", so die Veranstalter. Zwei der teilnehmenden Fachleute sind Martin Schindl, Leiter der "Pancreatic Cancer Unit" in Wien und die Onkologin Gabriela Kornek, Ärztliche Direktorin des AKH Wien.

"Wir laden alle Patienten und deren Angehörige sehr herzlich ein, dieses neue Informationsangebot intensiv zu nützen. Unsere Experten werden in ihren Vorträgen dem wichtigen Aspekt 'Mit Bauchspeicheldrüsenkrebs LEBEN' besonderen Stellenwert einräumen. Zusätzlich wird es ausreichend Gelegenheit geben, an die Fachleute Fragen zu stellen und mit anderen Betroffenen Erfahrungen auszutauschen. Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos", sagt Michaela Hartenstein, Gründerin und Präsidentin der Selbsthilfegruppe Pankreaskarzinom. (red, 14.9.2016)

PatientInnen- und Angehörigenseminar "Tumore der Bauchspeicheldrüse"
Freitag, 21. Oktober 2016, 15.00 bis 18.30 Uhr
Veranstaltungsraum LOFFICE, Schottenfeldgasse 85/1 in 1070 Wien

Um Anmeldung bis 14. Oktober wird gebeten:
per E-Mail an: office@selbsthilfe-pankreaskarzinom.at
im Internet unter: www.selbsthilfe-pankreaskarzinom.at
oder telefonisch: 0664/466 45 92

Mehr zum Thema:

Warum eigentlich Krebs?

Pankreaskarzinom: Die Grenzen der Medizin

Rückschlag bei Bauchspeicheldrüsenkrebs

  • Die Selbsthilfegruppe Pankreaskarzinom will Patienten und Angehörigen die Gelegenheit geben, mit anderen Betroffenen Erfahrungen auszutauschen.
    foto: selbsthilfegruppe selbsthilfegruppe pankreaskarzinom

    Die Selbsthilfegruppe Pankreaskarzinom will Patienten und Angehörigen die Gelegenheit geben, mit anderen Betroffenen Erfahrungen auszutauschen.

Share if you care.