BBC-Trust-Vorsitzende Rona Fairhead kündigt Rücktritt an

13. September 2016, 22:02
posten

Premierministerin May soll davor deutlich gemacht haben, dass sich Fairhead erneut bewerben solle

Rona Fairhead, Vorsitzende des Rundfunkrats bei der britischen Rundfunkanstalt der BBC (BBC Trust), hat am Dienstag Abend laut britischen Medienberichten ihren Rücktritt bekanntgegeben. Zuvor soll die britische Premierministerin Theresa May "deutlich gemacht" haben, dass sich Fairhead erneut um den Posten zu bewerben habe, zitiert die BBC Fairhead.

Fairhead, die erst vor vier Monaten von Mays Vorgänger David Cameron erneut zur BBC-Trust-Vorsitzenden ernannt worden war, habe sich nach "langen Überlegungen" dazu entschlossen, sich nicht neu zu bewerben. Bereits im Mai soll Camerons Entscheidung für Fairhead von einigen Stellen kritisiert worden sein, schreibt der Guardian, da damals "ein frisches Gesicht" verlangt worden sei.

Die BBC Trust ist ein auf Vorschlag der Regierung ernanntes, unabhängiges Aufsichtsgremium der BBC. Die ehemalige Financial Times-Managerin Rona Fairhead kündigte an, noch so lange bei der BBC zu bleiben, bis die BBC Trust Anfang nächsten Jahres aufgelöst und von einem neuen Gremium ersetzt werden soll. Am Donnerstag sollen nähere Details dazu bekanntgegeben werden.

Sie sei "stolz darauf", was Sie und ihre Kollegen bei der Trust und der BBC in den vergangenen zwei Jahren erreicht hätten. Und sie sei "davon überzeugt, dass ein klarer Schnitt besser" sei, der der neuen Regierung die Möglichkeit gebe, eine neue Person zu ernennen, so Rona Fairhead in ihrem Statement. (red, 13.9.2016)

  • Rona Fairhead
    foto: pol / pub biz fin hed

    Rona Fairhead

Share if you care.