Leicester startet mit Fuchs in die Champions League

13. September 2016, 17:02
29 Postings

Englands Meister sucht nach durchwachsenem Saisonstart unter seinesgleichen Genesung, es geht nach Brügge – Ronaldo trifft auf Sporting Lissabon und seine eigene Vergangenheit

Brügge – Leicester City lässt sich durch den schwachen Saisonstart in die Premier League – Rang 16 mit vier Punkten aus vier Spielen – nicht beirren. Heute Mittwoch startet der englische Sensationsmeister mit Zuversicht in seinen ersten Champions-League-Herbst. Das Los hat es mit der Mannschaft von Claudio Ranieri gut gemeint. Auftaktgegner FC Brügge ist auch auswärts schlagbar. Im Parallelspiel der Gruppe G empfängt der insgesamt favorisierte FC Porto den FC Kopenhagen.

"Jedermann hat geglaubt, dass wir niemals die Premier League gewinnen können, aber wir haben sie gewonnen", sagte Mittelfeldroutinier Danny Drinkwater, zu den Achtelfinalchancen der Foxes befragt. Einschlägige Erfahrung haben im Kader von Leicester nur vier Mann, darunter Österreichs Ex-Teamkapitän Christian Fuchs, der für Schalke 16 Spiele in der Gruppenphase der Champions League absolvierte und dabei zwei Tore schoss – eines im Herbst 2011 gegen Olympiakos Piräus und eines im Frühjahr 2015 bei Real Madrid.

Der nigerianische Stürmer Ahmed Musa stürmte einst für ZSKA Moskau 20-mal in der Königsklasse (drei Tore), der Deutsche Robert Huth (acht Partien für Chelsea) und der Pole Marcin Wasilewski (drei Spiele für Anderlecht) verteidigten bereits in der Champions League. Coach Ranieri hat aber ohnehin wichtigere Anliegen: "Wir müssen unsere Köpfe jetzt wieder in Ordnung bringen und verstehen, dass wir im Fußball stark, entschlossen und aggressiv sein müssen."

Ronaldo geht in "spezielles Match"

Cristiano Ronaldo wurde vor einem für ihn ganz besonderen Spiel rechtzeitig fit. Real Madrid startet am Mittwoch im Estadio Bernabeu gegen Sporting Lissabon das Projekt Titelverteidigung. In die Akademie von Portugals Vizemeister war Ronaldo seinerzeit ausgebildet worden, danach eine Saison für die Profis gespielt.

"Es ist ein spezielles Match, ein spezieller Gegner. Es ist ein Privileg für mich, gegen Sporting zu spielen", sagte der 2003 zu Manchester United abgewanderte Stürmer. Am Samstatg meldete sich Ronaldo beim 5:2-Erfolg gegen Osasuna nach zweimonatiger Pause wegen einer Knieverletzung mit einem 65-minütigen Einsatz zurück.

Sporting ist in der portugiesischen Liga nach vier Siegen noch makellos unterwegs, am Samstag gab es ein 3:0 gegen Moreirense. Während bei Real Isco, Fabio Coentrao und Goalie Keylor Navas fix ausfallen, ist bei den Lissabonnern nur der Einsatz des angeschlagenen Jefferson fraglich. Im Parallelspiel der Gruppe F geht Borussia Dortmund als klarer Favorit ins Match beim polnischen Double-Gewinner Legia Warschau.

Juve empfängt neues Sevilla

Mit Spannung wird auch der erste Auftritt des runderneuterten FC Sevilla unter dem neuen Trainer Jorge Sampaoli erwartet. Dabei kommt es in Turin gleich zum Gruppe-H-Schlager gegen Juventus. Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet: Sevilla, das auf Samir Nasri verzichten muss, ist nach drei Runden mit sieben Punkten in der Primera Division als Zweiter noch unbesiegt, Juventus nach ebenfalls drei Spielen ohne Punkteverlust an der Spitze der Serie A.

"Jeder sagt, dass Juventus alles gewinnen wird, die Liga, den Cup und die Champions League. Das tut uns nicht gut", ärgerte sich Trainer Massimiliano Allegri über überbordende Zuversicht. Die Paarung gab es auch bereits in der vergangenen Gruppenphase, da hatte sich jeweils das Heimteam durchgesetzt. Im Parallelspiel treffen Olympique Lyon und Salzburg-Bezwinger Dinamo Zagreb aufeinander. (red, APA, 13.9. 2016)

  • Christian Fuchs ist einer von vier in Leicesters Kader, die schon in der Gruppenphase der Champions League spielten.
    foto: reuters/sibley

    Christian Fuchs ist einer von vier in Leicesters Kader, die schon in der Gruppenphase der Champions League spielten.

Share if you care.