"Heute" wird am Mittwoch zur "Frauensache"

13. September 2016, 13:56
6 Postings

Die Ausgabe werde "ausschließlich von Frauen geschrieben, produziert und lektoriert"

Wien – Am 14. September findet im Wiener Novomatic Forum das 4. Women Leadership Forum statt. Eine Anlass für Herausgeberin Eva Dichand, "Heute" an diesem Tag zur "Frauensache" zu machen. Die Ausgabe am Mittwoch werde "ausschließlich von Frauen geschrieben, produziert und lektoriert".

"Es geht uns nicht darum zu überprüfen, ob Männer oder Frauen die bessere Zeitung machen", sagt "Heute"-Chefredakteur Christian Nusser. "Für uns ist es vielmehr spannend zu beobachten, ob sich die Tonalität, die Geschichtenauswahl, der Schreibstil und die optische Präsentation ändern, wenn Frauen das Ruder übernehmen."

Für die Ausgabe werken Mitarbeiterinnen aus dem Haus und Journalistinnen von außen. "Krone"-Interviewerin Conny Bischofberger übernimmt die Chefredaktion. Beiträge kommen auch von Iris Bonavida ("Die Presse"), Barbara Toth ("Falter"), Esther Mitterstiehler ("News"), Barbara Haas ("Wienerin"), Katharina Weinmann (ORF), Barbara Wakolbinger (ORF), Isabella Kubicek ("Krone"), Steffi Riegler ("Krone"), Tanja Bauer (Sky) und Elisabeth Auer von ATV. (red, 13.9.2016)

Share if you care.