China pumpt Milliarden in Eisenbahnnetz

13. September 2016, 10:41
24 Postings

Investitionen sollen das schwächelnde Wachstum ankurbeln, die Eisenbahngesellschaft will 45 Milliarden Dollar einsammeln

Peking – Die chinesische Regierung will die lahmende Wirtschaft mit Milliardeninvestitionen in das Eisenbahnnetz anschieben. Die Behörden genehmigten am Dienstag Pläne der nationalen Eisenbahngesellschaft China Railway Corporation (CRC), die über Bau-Anleihen knapp 45 Mrd. Dollar bei Investoren einsammeln will.

Zwei Drittel der Summe sollten in Infrastrukturprojekte fließen und der Rest zur Umschuldung eingesetzt werden, erklärte die staatliche Planungsbehörde. Eine erste Anleihen-Tranche werde noch in diesem Jahr ausgegeben.

Jüngste Konjunkturdaten haben signalisiert, dass die chinesische Wirtschaft wieder besser in Schwung kommt. Im August hatten die Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes ihre Produktion um 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat nach oben gefahren. Das war das stärkste Wachstum seit fünf Monaten. Dahinter stecken Infrastrukturinvestitionen, die deshalb anziehende Bautätigkeit sowie die Stahlindustrie. (APA, 13.9.2016)

  • Hier wird eine Highspeedbahn getestet.
    foto: apa/epa/rolex dela pena

    Hier wird eine Highspeedbahn getestet.

Share if you care.