Britischer Expremier Cameron gibt auch Parlamentssitz auf

12. September 2016, 17:02
14 Postings

Früherer Regierungschef will nicht zur "Ablenkung" von der Regierung seiner Nachfolgerin Theresa May werden

London – Zwei Monate nach seinem Rücktritt als Premier gibt David Cameron auch seinen Sitz im britischen Parlament auf. Seine Entscheidung gelte mit sofortiger Wirkung, sagte er am Montag. Er habe sich die Angelegenheit gut überlegt, und wolle nun aus dem Parlament ausscheiden, um für die neue Regierung seiner Nachfolger Theresa May nicht zur Ablenkung zu werden.

Der Abtritt des früheren Regierungschefs aus dem Unterhaus macht Nachwahlen in seinem Wahlkreis Witney, Oxfordshire nötig. Der Sitz gilt als sichere Bank für die Konservativen, Änderungen der Mehrheit im Parlament gelten als unwahrscheinlich. Auch ein Verlust des Sitzes würde an der absoluten Mandatsmehrheit der Tories nichts ändern.

Cameron hatte sich rasch nach seiner Niederlage beim Brexit-Referendum als Regierungschef zurückgezogen. Er hatte für einen Verbleib Großbritanniens in der EU geworben. (Reuters, 12.9.2016)

  • David Cameron zieht sich zurück.
    foto: reuters / stefan wermuth

    David Cameron zieht sich zurück.

Share if you care.