Güterzug entgleist: Südbahn wieder eingleisig befahrbar

13. September 2016, 12:06
19 Postings

Laut ÖBB allerdings Verspätungen zwischen Graz und Bruck/Mur möglich

Peggau – Die Südbahn der ÖBB zwischen Peggau-Deutschfeistritz und Frohnleiten nördlich von Graz war am Dienstag wieder eingleisig befahrbar, wie die ÖBB gegenüber der APA mitteilten. Fern- und Nahverkehr würden wieder fahren, allerdings sei mit Verspätungen zu rechnen, so ein Sprecher. Die Reparatur des zweiten Gleiskörpers durch am Montag aus den Schienen gesprungene Güterwaggons werde aber noch dauern.

Am Montagnachmittag waren vier Waggons eines unbeladenen Güterzugs aus noch unbekannter Ursache entgleist. Wegen der Bergung war die zweigleisige Strecke bis Dienstagfrüh unpassierbar. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Strecke Graz – Bruck/Mur war erst am Sonntag nach wochenlangen Arbeiten und Schienenersatzverkehr mit Bussen wieder freigegeben worden – beim Kugelsteintunnel war eine Brücke über die Mur eingesetzt worden. (APA, 12.9.2016)

  • Mehrere Waggons des Güterzuges sprangen aus den Gleisen.
    foto: apa/siegfried ullrich

    Mehrere Waggons des Güterzuges sprangen aus den Gleisen.

Share if you care.