Was die Schultasche wiegen darf

12. September 2016, 15:35
36 Postings

Die AUVA warnt vor Haltungsschäden durch zu schwere Schultaschen und gibt Tipps zur Reduzierung von Gewicht am Rücken

In den ersten Schulwochen ist es noch kein Thema: Da sind die Schultage kurz, Hefte und Bücher müssen erst besorgt werden, auch die Hausübungen sind noch wenig. Doch mit jeder Woche wird die Gefahr einer zu schweren Schultasche größer.

Zu schwere bzw. "falsch" getragene Schultaschen können Haltungsschäden auslösen und führen zudem oft zu Rückenschmerzen bei Kindern. Beim Befüllen einer Schultasche gilt daher grundsätzlich: weniger ist mehr.

Eine Schultasche darf leer nicht mehr als 1,2 Kilogramm wiegen. Bei einer gefüllten Schultasche gilt eine Obergrenze von 12 Prozent des Körpergewichtes des Kindes. Das entspricht 3,6 kg bei 30 kg Körpergewicht. Alles, was nicht gebraucht wird, daher am besten regelmäßig aus- bzw. umräumen. Um das Gewicht einschätzen zu können, hilft es außerdem, wenn die Schultasche zwischendurch abgewogen wird.

Immer wieder durchforsten

Joachim Rauch, Präventionsexperte der AUVA für den Schulbereich, sieht Schülerinnen und Schüler, Eltern, Erziehungsberechtigte und die Lehrerschaft gefordert: "Sehr oft wird unnötig viel hin und her getragen. Deshalb ist es empfehlenswert, wenn ein Elternteil beim Schultasche packen dabei ist. Der Inhalt der Schultasche sollte immer wieder kontrolliert, hinterfragt und mit der Lehrerin oder dem Lehrer abgesprochen werden. Aber auch die Kinder sind gefordert und müssen mitdenken bzw. zuhören, welche Lernutensilien benötigt werden." (red, 12.9.2016)

Tipps für die Gewichtsreduktion:

  • Nur Schulsachen mit nach Hause nehmen, die unbedingt gebraucht werden.
  • Wasserflaschen leer in die Schule mitnehmen und erst dort befüllen.
  • Spinde in der Schule nutzen.
  • Schultasche richtig tragen – also mit den Gurten rechts und links auf den Schultern.
  • Gurte straff spannen.
  • Regelmäßig ausmisten.
  • Schultaschen sollten nie einseitig am Rücken getragen werden, es ist gesünder für die Wirbelsäule das Gewicht auf beide Schultern zu verteilen.
    foto: apa

    Schultaschen sollten nie einseitig am Rücken getragen werden, es ist gesünder für die Wirbelsäule das Gewicht auf beide Schultern zu verteilen.

Share if you care.