Aus nah und fern – die Büroausblicke der STANDARD-User

Ansichtssache4. Oktober 2016, 06:00
8 Postings

Trinidad & Tobago, Rio de Janeiro, Wien, Rheintal – die besten #OfficeViews in einer Ansichtssache

Was spielt sich vor den Bürofenstern der STANDARD-User ab? Schweift der Blick über Bäume und Berge oder doch eher grauen Großstadtdschungel? Dem Aufruf, "Zeigen Sie uns Ihren Ausblick bei der Arbeit!", sind viele gefolgt, hier die besten Einsendungen.

foto: christoph schuh

Man möchte es kaum glauben, aber dieses Foto wurde tatsächlich von Christoph Schuhs Arbeitsplatz auf Trinidad & Tobago aufgenommen. Er ist dort als Architekt tätig und realisiert Projekte im Gesundheitswesen. Der Ausblick ist eher monochrom. Doch er selbst sagt: "Wo Schatten, da auch Licht: 365 Tage im Jahr kurzärmlige Shirts und kurze Hosen, nie unter 25 Grad und Kokosnüsse zum Abwinken."

1
foto: michael hennig

Michael Hennig hat seinen Arbeitsplatz als selbstständiger Musikproduzent im Stadtteil Lapa im Zentrum von Rio de Janeiro und kann täglich diesen Ausblick auf die Guanabara-Bucht inklusive Zuckerhut genießen.

2
foto: freia csokor-sebesta

Freia Csokor-Sebesta, sie arbeitet in der Medienbranche, hat ihr Büro zwar mitten in der Wiener Innenstadt, schaut aber dennoch vom Arbeitsplatz ins Grüne.

3
foto: walter groesel

Walter Groesels Ausblick aus dem vierten Stock. Er arbeitet in Stammersdorf als selbstständiger Grafiker und Illustrator.

4
foto: benno malloth

Benno Malloth hat dieses Foto im Jänner aus dem zehnten Stock seines Bürogebäudes geschossen. Er arbeitet in der IT bei einem großen österreichischen Tourismusunternehmen.

5
foto: matthias murr

Es lässt sich nicht nur im klassischen Büroumfeld produktiv arbeiten. Wer wie Matthias Murr traditionelle Holzboote vermietet, kann täglich den Ausblick auf den Altausseer-See genießen.

6
foto: sebastian friedl

Sebastian Friedl arbeitet in der Landwirtschaftskammer OÖ und erzählt von seinem manchmal ungewöhnlichen Arbeitsplatz. "Die Besichtigung von Begrünungen ist bei der derzeitigen Wetterlage eine willkommene Abwechslung zu Bürotätigkeiten. Die Einsamkeit am Foto trügt, um mich herum schwirren und summen hunderte Bienen und Hummeln."

7
foto: günther frick

Das Rheintal zu Füßen hat Günther Frick in seinem Büro. Er arbeitet als Wissenschaftsjournalist und Werbetexter im Vorarlberger Dafins. Jenseits des Tales winken schon die Schweizer Berge.

8
foto: peter williams

User Peter Williams über seinen Arbeitsplatz: "Das Bild beschreibt die Nacharbeit nach einem anstrengenden Tag im Außendienst. An schönen Tagen ist mein Arbeitsplatz abends immer die Terrasse, umgeben von meinen drei Maine Coons, hier im Bild Katze Milou." (aan, 4.10.2016)

9
Share if you care.