"Krautreporter"-Gründer starten Bezahlplattform Steady

11. September 2016, 17:21
2 Postings

Journalisten und Blogger sollen Abos für ihre Angebote verkaufen können – Google finanziert das Projekt mit 350.000 Euro

Berlin – Die "Krautreporter"-Gründer Sebastian Esser und Philipp Schwörbel starten eine neue Plattform namens Steady, berichtet der deutsche Branchendienst turi2. Über das Portal sollen Journalisten und Blogger Abos für ihre Angebote verkaufen können. Eine Art "fortlaufendes Crowdfunding" soll dann möglich sein, so Esser. Gefördert wird das Projekt mit 350.000 Euro aus der Digital News Initiative von Google.

Steady übernimmt die Abwicklung der Zahlung, dafür berechnen die Initiatoren fünf Prozent des Abopreises als Gebühr. Erste Portale sollen das System bereits ab Oktober testen können.

Esser und Schwörbel gehören zu den Gründern der über Crowdunding finanzierten, und mittlerweile als Genossenschaft organisierten deutschen Plattform "Krautreporter". (red, 11.9.2016)

Share if you care.