14:2 gegen Katar: Höchster Sieg der ÖHV-Geschichte

11. September 2016, 17:17
4 Postings

Damit überlegener Gewinn des Turniers der ersten World-League-Phase. Körper wurde souveräner Torschützenkönig. ÖHV-Präsident Kapounek: "Der Weg stimmt"

Antalya – Österreichs Hockey-Herren-Nationalteam hat am Sonntag beim Turnier der ersten World-League-Phase in Antalya zum Abschluss einen 14:2-(7:2)-Kantersieg gefeiert. Infolge der Erfolge gegen die Türkei (3:2) und den Oman (9:4) bilanzierte die ÖHV-Truppe mit dem Maximum von neun Punkten sowie 26:8 Toren. Weiter geht es voraussichtlich vom 11. bis 19. März in Dublin in der zweiten Phase dieser WM-Quali.

Das 14:2 bedeutete den höchsten Erfolg in der österreichischen Länderspielgeschichte. Michael Körper traf sechsmal und wurde mit zehn Treffern überlegen Torschützenkönig des Turniers. "Der Sieg ist auch in dieser Höhe verdient", sagte der Hamburg-Legionär. "Taktisch haben wir sehr gut gespielt und unser Level gehalten." ÖHV-Präsident Walter Kapounek zeigte sich erfreut: "Der Weg stimmt."

In der zweiten Turnierphase werden acht Nationen um drei Aufstiegsplätze spielen. In Runde drei geht es im Juni um die Teilnahme an der erstmals mit 16 Mannschaften ausgerichteten WM-Endrunde.(APA, 11.9.2016)

Ergebnisse World League – 1. Phase/Antalya (Top 2 in 2. Phase):

Österreich – Katar 14:2 (7:2).
ÖHV-Tore: Körper 4.,8.,19.,26.,56.,67.), Uher (32.,57.), Binder (16.), Rudofsky (35.), Schmidt (38.), P. Stanzl (39.), Lindengrün (65.), Bele (69.)

Share if you care.