Türkische Polizei nimmt bekannten Journalisten Ahmet Altan fest

10. September 2016, 13:10
2 Postings

Auch sein Bruder wurde im Zusammenhang mit Ermittlungen zum Putschversuch in Gewahrsam genommen

Istanbul – Fast zwei Monate nach dem vereitelten Militärputsch in der Türkei hat die Polizei einen bekannten Journalisten des Landes und seinen als Professor arbeitenden Bruder festgenommen. Der Journalist und Schriftsteller Ahmet Altan und sein Bruder Mehmet Altan wurden am Samstag in Istanbul von der Anti-Terror-Polizei festgenommen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete.

Laut der Nachrichtenagentur Dogan stehen die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Putschversuch vom 15. Juli, für den Ankara den im US-Exil lebenden Prediger Fethullah Gülen verantwortlich macht.

Ahmet Altan ist einer der bekanntesten Journalisten der Türkei. Er arbeitete viele Jahre lang als Kolumnist für Zeitungen wie "Hürriyet" und "Milliyet". 2007 gründete er seine eigene Zeitung "Taraf". Bis 2012 war er Chefredakteur des regierungskritischen Blatts. Er hat zudem mehrere Romane geschrieben. Sein Bruder Mehmet hat mehrere politische Bücher verfasst.

Auftritt in Talkshow

Laut einem "Hürriyet"-Bericht wird gegen die Altan-Brüder wegen Äußerungen in einer Talkshow im Fernsehsender Can Erzincan TV am 14. Juli, am Vorabend der Putschversuchs, ermittelt. Der Sender, der nach Auffassung der Behörden die Gülen-Bewegung unterstützt hat, wurde mittlerweile geschlossen.

Teile des türkischen Militärs hatten am 15. Juli vergeblich versucht, Präsident Recep Tayyip Erdogan und seine islamisch-konservative Regierung zu stürzen. Erdogan macht seinen langjährigen Weggefährten und heutigen Rivalen Gülen für den Putschversuch verantwortlich. Die Regierung geht seitdem massiv gegen Gülen-Anhänger und Einrichtungen des islamischen Predigers in der Türkei vor. Zehntausende Menschen wurden festgenommen, ihrer Posten enthoben oder versetzt.

Auch dutzende Journalisten wurden festgenommen, darunter die bekannte Journalistin und Autorin Nazli Ilicak. Sie war in derselben Fernsehsendung aufgetreten wie die Altan-Brüder. Zum Inhalt der Sendung wurden in den türkischen Medienberichten keine Angaben gemacht. (APA, 10.9.2016)

Share if you care.