Jeep in Flammen: Samsung Note 7 soll Autobrand verursacht haben

9. September 2016, 13:44
19 Postings

Nutzer postete Bilder des Vorfalls auf Facebook – will gegen Hersteller vor Gericht ziehen

Seit einigen Tagen ruft Samsung im großen Stil sein neueste Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy Note 7, zurück. Zwar überzeugte das Android-Handy mit Stiftunterstützung in ersten Tests, allerdings stellte sich heraus, dass der Akku eine erhöhte Neigung zur Selbstentzündung mitbringt.

Mittlerweile sind bereits einige Fälle dokumentiert, in denen das Note 7 zu brennen begonnen haben soll. So auch das Gerät des Amerikaners Nathan Dornacher aus St. Petersburg in Florida, das nach seinen Angaben seinen Jeep in Flammen aufgehen ließ, berichtet The Verge.

Plötzliche Akku-Selbstentzündung

"Wir fuhren zu einem Garagenflohmarkt um einen Tisch zu kaufen", schildert er die Chronologie der Ereignisse. Beim Ausladen des Möbelstücks ließ er den Strom im Auto an, damit die Klimaanlage den Passagierraum für einen danach geplanten Ausflug herunter kühlen konnte. Die Gelegenheit nutzte er, um auch gleichzeitig sein Handy zum Laden anzustecken, weil das Ladegerät im Haus vom Smartphone seiner Frau belegt war.

Als er zum Wagen zurückkam, um das Telefon zu holen, bemerkte er Rauch im Innenraum. Nach dem Öffnen der Tür erkannte er, dass bereits ein Brand entstanden war. Schließlich lief er ins Haus, um den Feuerlöscher zu holen, der allerdings nicht auffindbar war. Seine Frau wählte schließlich den Feuerwehrnotruf. Beim Jeep entstand Totalschaden.

Nachspiel

Die Geschichte ist für Dornacher und Samsung allerdings noch nicht erledigt. Nachdem er zuerst eine Stunde mit dem Telefonsupport des Unternehmens zugebracht hatte und abgewimmelt wurde, blieb laut seiner Schilderung auch der versprochene Rückruf aus. "Es ist wohl Zeit, mir einen Anwalt zu besorgen", so der verärgerte Kunde. "Ihr hattet eure Chance."

Die Kunde des Rückrufs hatte ihn zuvor nicht erreicht. Samsung führt diesen in den USA bisher ausschließlich über eigene Kanäle und die Telekom-Provider durch, ohne ihn über behördliche Stellen zu lancieren.

In Südkalifornien wurde derweil ein anderer Fall bekannt. Hier soll das Note 7 einen Garagenbrand ausgelöst haben. (gpi, 09.09.2016)

Share if you care.