Apples kabellose Airpods funktionieren doch mit Android

9. September 2016, 09:43
40 Postings

Laut Blogger befindet sich normale Pairing-Taste an der Hülle – Apple kommuniziert anderes

Entgegen erster Berichte sollen Apples neue kabellose Airpod-Kopfhörer doch auch mit Android-Smartphones und Geräten vor iOS 10 und macOS Sierra funktionieren. Blogger John Gruber schreibt, dass die Kopfhörer wie normale Bluetooth-Headsets benutzt werden können.

Pairing-Taste auf der Hülle

Apple gibt auf seiner Website an, dass die Nutzung der Airpods einen iCloud -Account und macOS Sierra, iOS 10 oder watchOS 3 erfordert. Das bezieht sich laut Gruber allerdings nur auf die Funktion, dass die Kopfhörer auf einen Fingertipp automatisch eingeschaltet und mit all diesen Geräten stets verbunden bleiben. Die Taste für das Pairing mit anderen Bluetooth-Geräten befindet demnach auf der Ladehülle der Airpods.

Apple setzt in seiner Kommunikation offenbar bewusst darauf, diese Information nicht zu verbreiten. So heißt es auch in der Presseaussendung zu den Kopfhörern dezidiert: "Airpods setzen Apple-Geräte mit iOS 10, watchOS 3 oder macOS Sierra voraus." Auf der Website ist nirgends zu lesen, dass auch andere Bluetooth-Geräte unterstützt werden.

Wie sinnvoll es ist, die Airpods mit Android-Smartphones zu verwenden, sei dahingestellt. Immerhin gelten die schnelle Verbindung und die Integration der Sprachfunktion Siri als zwei der Hauptfeatures. Die Airpods kommen im Oktober um 175 Euro auf den Markt. (br, 9.9.2016)

  • Apple kommuniziert nicht, dass die AirPods offenbar doch auch mit Android funktionieren.
    foto: apa/afp/josh edelson

    Apple kommuniziert nicht, dass die AirPods offenbar doch auch mit Android funktionieren.

Share if you care.