Historischer Kalender – 11. September

11. September 2016, 00:00
1 Posting

1801 – In Leipzig wird Schillers Trauerspiel "Die Jungfrau von Orleans" uraufgeführt.

1826 – Schlechtes Geschäftsgebaren hat den Niedergang der Donau-Dampfschiff-Aktiengesellschaft zur Folge: Eine Aktie zum Nominalwert von 1.000 Gulden hat nur noch einen Kurswert von 15 Gulden.

1841 – Der amerikanische Maler John Rand lässt eine von ihm entwickelte Tube patentieren, in die er Ölfarbe füllt.

1916 – Der russische Vorstoß bei Halicz bricht unter großen Verlusten zusammen.

1921 – Die erste "Wiener Messe" wird mit 4.700 Ausstellern eröffnet. Gezählt werden rund 500.000 Besucher.

1926 – Der italienische Diktator Benito Mussolini entgeht in Rom einem Attentat.

1941 – US-Präsident Roosevelt lässt die Kriegsmarine anweisen, ab sofort ohne Vorwarnung auf Kriegsschiffe der Achsenmächte zu schießen, wenn diese sich in amerikanischen Verteidigungsgewässern aufhalten ("Shoot-on-Sight"-Befehl).

1951 – In Venedig wird die Oper "Die Laufbahn eines Wüstlings" von Igor Strawinsky am Teatro La Fenice uraufgeführt.

1951 – In einem gewagten Fluchtmanöver durchbricht ein fahrplanmäßiger Zug aus der Tschechoslowakei die Grenzsperren zur Bundesrepublik Deutschland bei Selb in Bayern.

1951 – Die Amerikanerin Florence Chadwick durchschwimmt den Ärmelkanal als erste Frau von England nach Frankreich.

1961 – Der ORF beginnt, drei Tage pro Woche, mit der Ausstrahlung eines zweiten Fernsehprogramms, welches zunächst als technisches Versuchsprogramm bezeichnet wird.

1961 – In Morges in der Schweiz wird der "World Wildlife Fund" (WWF), ein Weltfonds zum Schutz der natürlichen Umwelt, gegründet.

1966 – Auf die österreichische Botschaft in Rom wird ein Sprengstoffanschlag verübt.

1971 – Sieben Jahre nach seiner Entmachtung stirbt der frühere sowjetische Partei- und Regierungschef Nikita Chruschtschow, der die Entstalinisierung eingeleitet hatte, 77-jährig in völliger Zurückgezogenheit in Moskau.

1981 – Erste Ausstrahlung der TV-Krimiserie "Ein Fall für Zwei".

1986 – Der polnische Innenminister General Czeslaw Kiszczak verfügt die Freilassung aller politischen Gefangenen des Landes.

1986 – Die Fernsehshow "Dalli, Dalli", mit Moderator Hans Rosenthal, wird zum letzten Mal gesendet.

1991 – Die UdSSR kündigt den Abzug ihres noch auf Kuba stationierten Militärpersonals an.

1991 – In Jugoslawien greifen die serbisch-kroatischen Kämpfe auf die dalmatinische Küste über.

2001 – In den USA werden beim schlimmsten Terroranschlag der Geschichte etwa 3.000 Menschen getötet. Islamistische Terroristen steuern drei gekaperte Verkehrsflugzeuge in das World Trade Center von New York und das Pentagon in Washington. Eine vierte Maschine stürzt in Pennsylvania ab. Rund 3000 Menschen sterben, der Tag geht unter dem Begriff "9/11" in die Geschichte ein.

Geburtstage:

Henry de la Tour Turenne, frz. Feldherr (1611-1675)

Carl Zeiss, dt. Mechaniker u. Unternehmer (1816-1888)

Asta Nielsen, dän. Stummfilmstar (1881-1972)

Katri Alice Vala (eigtl. Wadenström), finn. Dichterin (1901-1944)

Gustav Seitz, dt. Bildhauer (1906-1969)

Michel Jobert, frz. Politiker (1921-2002)

Carla Hagen, dt. Schauspielerin (1928- , n.a.A. 1931- )

Richard Ashcroft, brit. Rockmusiker; Sänger und Gitarrist der Band "The Verve" (1971- )

Todestage:

Ferdinand Staeger, dt. Maler u. Grafiker (1880-1976)

Nikita Chruschtschow, sowj. Politiker (1894-1971)

Ernst Wolf, dt. Theologe (1902-1971)

Panayotis Kanellopoulos, griech. Politiker (1902-1986)

Joachim Fest, dt. Historiker und Publizist (1926-2006)

Josef (Joe) Zawinul, öst.-amer. Jazzmusiker (1932-2007)

(APA, 11. 9. 2016)

Share if you care.