Immofinanz baut trivago-Zentrale in Düsseldorf

8. September 2016, 16:25
2 Postings

Deutsche Strabag-Tochter baut die Zentrale in Düsseldorf im Auftrag der österreichischen Immofinanz

Das deutsche Hotelsuchportal trivago lässt sich in Düsseldorf eine neue Firmenzentrale bauen und hat damit die österreichische Immofinanz beauftragt. Für die Errichtung des sechsgeschoßigen Gebäudes ist die deutsche Strabag-Tochter Ed. Züblin als Generalunternehmen zuständig. Die Grundsteinlegung erfolgte heute, Donnerstag. Ihre Gesamtinvestitionen bezifferte die Immofinanz mit rund 200 Millionen Euro.

Fertigstellung Mitte 2018

In einem ersten Schritt sollen rund 26.000 Quadratmeter Büroflächen entstehen, die für rund 2.000 Mitarbeiter Platz bieten und langfristig an das Hotelsuchportal vermietet werden. Mitte 2018 soll das Gebäude in der Kesselstraße im Medienhafen fertig sein. Kostenpunkt: 145 Mio. Euro.

In einem zweiten Bauabschnitt können laut Immofinanz in einem 16-geschoßigen Gebäude nebenan weitere Expansionsflächen bis zu rund 16.000 Quadratmeter realisiert werden. (APA)

Share if you care.