Treffen nach Internet-Kauf: Mann raubte 38-Jähriger Tablet

8. September 2016, 14:56
7 Postings

Frau hatte Kind im Arm – Verdächtiger versetzte ihr einen Stoß, worauf sie stürzte

Beim Treffen nach einem im Internet abgewickelten Verkauf eines Tablets hat ein Mann einer 38-Jährigen in Wien-Leopoldstadt das elektronische Gerät geraubt. Der Beschuldigte attackierte die Frau, obwohl diese ihr Kleinkind im Arm hielt. Verletzt wurde bei dem Vorfall aber niemand, berichtete die Polizei am Donnerstag von dem Vorfall, der sich bereits Anfang August ereignet hatte.

Treffen an Wohnadresse

Die Frau hatte ihr iPad über eine Internet-Plattform zum Kauf angeboten. Mit einem vermeintlichen Interessenten vereinbarte sie einen Verkaufstermin an ihrer Wohnadresse. Unmittelbar nach dem Öffnen der Wohnungstür attackiert der Mann die 38-Jährige und versetzte ihr einen Stoß gegen die Schulter. Dadurch kam die Frau mitsamt ihrem Kleinkind am Arm und dem Tablet zu Sturz. Der Tatverdächtige entriss dem am Boden liegenden Opfer das Gerät und flüchtete. Eine Fahndung nach dem Mann blieb bisher ergebnislos, Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Zentrum Ost unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten. (APA, 8.9.2016)

Share if you care.