Freiwillige Helfer sollen Van der Bellen auf dem Land unterstützen

8. September 2016, 13:39
56 Postings

An 1.000 Unterstützer in ländlichen Regionen und Kleinstädten werden "Mitmachpakete" verschickt

Wien – Das Kampagnenteam von Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen setzt auf dem Land und in Kleinstädten verstärkt auf freiwillige Helfer. Bei der Stichwahl im Mai, die am 2. Oktober wiederholt wird, hatte Van der Bellen in ländlichen Regionen schwächer als sein Konkurrent Norbert Hofer (FPÖ) abgeschnitten. In den nächsten Tagen werden nun "Mitmachpakete" an Unterstützer verschickt, die damit Werbung machen sollen, hieß es in einer Presseaussendung am Donnerstag. Jedes Paket enthält 250 Folder, einige Aufkleber sowie eine Dankesnachricht von Van der Bellen.

Seit der Aufhebung der Stichwahl durch den Verfassungsgerichtshof am 1. Juli hätten sich neben den bereits bestehenden Unterstützern 6.000 weitere auf dessen Webseite eingetragen, heißt es. "Etwas mehr als die Hälfte von ihnen stammt aus Gemeinden mit unter 50.000 Wahlberechtigten." Mit ihrer Hilfe soll die Sichtbarkeit der Van-der-Bellen-Kampagne auf dem Land erhöht werden. (red, 8.9.2016)

  • Die Kampagne Van der Bellens soll auf dem Land sichtbarer werden.
    foto: sebastian philipp

    Die Kampagne Van der Bellens soll auf dem Land sichtbarer werden.

Share if you care.