Hardware und Design: PS4 Pro, PS4 Slim und PS4 im Vergleich

Ansichtssache8. September 2016, 11:19
82 Postings

Eine stärkere Konsole, eine kleinere Konsole und eine ältere Konsole in der Gegenüberstellung

Künftig wird es zwei neue Modelle der PlayStation 4 auf dem Markt geben. Eine schlankere PS4 (Slim) ersetzt das Ende 2013 erschienene Original und die PS4 Pro bietet mehr als die zweifache Grafikleistung, um bestehende und künftige PS4- und PSVR-Games mit mehr Details, höherer Auflösung bis 4K oder höherer Bildrate ausgeben zu können. Beide Systeme werden die gleichen Spiele unterstützen. Wer einen entsprechenden Fernseher hat, wird dank Firmware-Update mit allen PS4-Modellen unterstützte Spiele mit Hochkontrastbildern (HDR) genießen können.

Wie sich die beiden PS4 Pro von der kleineren PS4 und der ursprünglichen PS4 unterscheidet, sehen Sie in der Übersicht. Mit einer Grafikleistung von 4,2 TFLOPS und einen höheren Prozessortakt ist die Pro mehr als doppelt so leistungsstark wie die normalen Modelle. Die PS4 (Slim) ist deutlich kleiner und energiesparender als das originale Modell und die PS4 Pro. Keine der Konsolen verfügt über ein UHD-Blu-ray-Laufwerk. Die Pro unterstützt jedoch 4K-Videostreams über Dienste wie Netflix und Youtube.

Die PS4 Pro wird ab dem 10. November für 399 Euro erhältlich sein. Die neue, kleinere PS4 gibt es ab dem 15. September für 299 Euro. (zw, 8.9.2016)

Nachlese

Sony enthüllt High-End-Konsole Playstation 4 Pro für 4K-Gaming und billigere PS4 Slim

Bild 1 von 8
foto: hersteller
Share if you care.