Autofahrer "übersah" 43er-Straßenbahn

7. September 2016, 18:44
59 Postings

Strecke war eine Stunde lang gesperrt

Wien – Ein Autofahrer hat am Mittwochabend in der Alserstraße im Bereich des Alten AKH versucht, den selbstständigen Gleiskörper der Straßenbahn zu queren. Dabei "übersah" er gegen 17.45 Uhr die in Wien-Alsergrund stadtauswärts fahrende Garnitur der Linie 43 und wurde von dieser gerammt.

Die Insassen der Tramway kam mit dem Schrecken davon, ob der Pkw-Lenker verletzt wurde, war vorerst unklar. Laut den Wiener Linien wurde die Strecke für etwa eine Stunde unterbrochen. (APA, 7.9.2016)

Share if you care.