Aus für Spitzenköchin Jacqueline Pfeiffer im Vestibül

7. September 2016, 16:04
47 Postings

In der Spitzengastronomie herrscht im Moment ein reger Personalwechsel. Nun geht auch Jacqueline Pfeiffer

Der Herbst steht vor der Tür, und damit offenbar auch neue Herausforderungen für Spitzenköche und Restaurantbetreiber. In der Gastronomie herrscht scheinbar Aufbruchstimmung, war doch in den letzten Wochen von einigen Abgängen zu lesen.

So verlässt der Küchenchef und Gault-Millau-Newcomer des Jahres, Fabian Günzel, nach über zwei Jahren das Loft im Wiener Sofitel. Bereits im Mai hat ebenfalls überraschend Mario Bernatovic das Kussmaul, das 2014 eröffnete, verlassen. Ein noch kürzeres Gastspiel hatte Simone Jäger, die nach dem La Veranda im Hotel Sans Souci als Küchenchefin im Buxbaum die Fäden ziehen sollte. Auch sie ist bereits nach vier Monaten wieder weg.

Ebenfalls neuen Herausforderungen will sich Spitzenkoch Walter Leidenfrost stellen. Er hat Ende des vergangenen Monats das Weinhaus Arlt verlassen.

Nur noch ein Küchenchef

Und wie Der Standard erfahren haben, gibt es einen weiteren Abgang in der Wiener Spitzengastronomie. Jacqueline Pfeiffer, die vor über einem Jahr von Christian Domschitz aus dem LeCiel im Wiener Grand Hotel ins Vestibül geholt wurde, verlässt das Restaurant.

foto: sebastian reich
Jacqueline Pfeiffer wechselte vergangenes Jahr vom LeCiel ins Vestibül und kochte an der Seite von Christian Domschitz. Nun geht man getrennte Wege.

"Wir haben uns einvernehmlich getrennt", sagt Domschitz und will künftig wieder alleine am Herd stehen. In den anderen Restaurants wird es aber wohl bald neue Küchenchefs geben. (Alex Stranig, 7.9.2016)

  • Fabian Günzel kochte bereits im Palais Coburg. Das Loft verlässt er nach über zwei Jahren als Küchenchef.
    foto: gerhard wasserbauer

    Fabian Günzel kochte bereits im Palais Coburg. Das Loft verlässt er nach über zwei Jahren als Küchenchef.

  • Simone Jäger war nach dem La Veranda vor allem selbständig tätig. Seit April sollte sie als Küchenchefin im Buxbaum für frischen Wind sorgen, ist aber bereits wieder weg.
    foto: julia geiter

    Simone Jäger war nach dem La Veranda vor allem selbständig tätig. Seit April sollte sie als Küchenchefin im Buxbaum für frischen Wind sorgen, ist aber bereits wieder weg.

  • Walter Leidenfrost kochte im Meinl am Graben und zuletzt im Weinhaus Arlt. Er sucht neue Herausforderungen.
    foto: michaela bruckberger

    Walter Leidenfrost kochte im Meinl am Graben und zuletzt im Weinhaus Arlt. Er sucht neue Herausforderungen.

Share if you care.