Ein unbeschriebenes Blatt tritt Mannings Nachfolge an

7. September 2016, 21:02
56 Postings

Am Donnerstag starten die Denver Broncos mit einem neuen Starting Quarterback in die neue NFL-Season: Trevor Siemian – Gegner sind die Carolina Panthers

Denver – In der Nacht auf Freitag (MESZ) startet die neue Season der NFL mit dem Eröffnungsspiel zwischen den Carolina Panthers und den Denver Broncos. Für das Team aus Denver ist es das erste Spiel nach dem Abgang von Peyton Manning. Der legendäre Quarterback hat sich mit dem Gewinn der Super Bowl Anfang Februar von der Football-Bühne und aus Denver verabschiedet. Damit musste bei den Broncos ein neuer Starting Quarterback her, denn mit Brock Osweiler hat auch die Nummer zwei hinter Manning das Team verlassen. Wer sollte also nachfolgen?

Ein unbeschriebenes Blatt

Trevor Siemian heißt der Nachfolger und ist ein unbeschriebenes Blatt. Die Entscheidung für den Unbekannten hat Trainer Gary Kubiak Ende August bekannt gegeben. Zuerst Siemian und den beiden ebenfalls zur Wahl gestandenen Quarterbacks Paxton Lynch und Mark Sanchez (der mittlerweile bei den Dallas Cowboys unterschrieben hat), die somit das Nachsehen haben. Und dann dem gesamten Team. "Wir müssen Trevor helfen, wo wir können. Aber ich weiß, dass er bereit ist. Wir stehen zu 100 Prozent hinter ihm."

NFL-Luft hat der 24-Jährige bisher kaum geschnuppert – lediglich vier Sekunden stand er in der abgelaufenen Season als Profi auf dem Feld: Ende Dezember bei den Pittsburgh Steelers nahm der damalige Rookie der Broncos den Ball kurz vor der Pause auf, kniete nieder und beendete damit den Spielzug. Eine typische Aufgabe für einen Ersatzmann, der im Draft 2015 in der siebten Runde bei 256 Picks an Position 250 gezogen wurde.

Davor hat er vier Jahre College-Football an der Northwestern University gespielt. Für die Wildcats absolvierte er 44 Spiele, allerdings ist er nur in 14 gestartet. In seinem letzten Spiel im Herbst 2014 zog er sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu. Das schreckte einige Teams vor einer Verpflichtung ab – nur nicht die Broncos, schreibt die New York Times. "Er ist cool, gelassen und gefasst. Ich weiß, dass er der Welt zeigen möchte: 'Schaut euch den Typen mit der Nummer 13 an'", sagte Emmanuel Sanders, Wide Receiver der Broncos.

Gegen den wertvollsten Spieler

Das kann Siemian zum ersten Mal am Donnerstag (Ortszeit) zeigen, wenn er erstmals als Starting Quarterback das Feld betreten wird – und das ausgerechnet bei der Neuauflage des Super Bowl 50 gegen die Carolina Panthers, rund sieben Monate nach dem durchaus überraschenden 24:10-Sieg im letzten Spiel von Legende Manning. Siemians Konterpart aufseiten der Panthers wurde vergangene Saison als wertvollster Spieler der Liga (MVP) ausgezeichnet: Cam Newton. Der 27-jährige gilt als der vielseitigste Quarterback der NFL.

Als Vorbereitung auf den Super Bowl musste Siemian Newton im Training imitieren. In dieser Rolle konnte er allerdings nicht wirklich überzeugen. "Ich bin nicht einmal ansatzweise so ein Athlet wie Cam", sagte Siemian, der sich die Rolle mit Osweiler, der damaligen Nummer zwei hinter Manning, teilte. "Wir haben unser Bestes gegeben. Aber, puh, unsere Defense wird behaupten, dass wir mit unserer Vorstellung nicht wirklich nah an ihm dran waren."

"Wir müssen ihm Freiheiten geben"

Tatsächlich sind die beiden Spielmacher Newton und Siemian grundverschieden. Der extrovertierte Starting Quarterback der Panthers ist bekannt für seine Unberechenbarkeit und seine Läufe mit dem Ball. Der unbedarfte Siemian dagegen spielt einfach grundsolide. "Trevor ist ein schlauer Junge, auch deshalb ist er dort hingekommen, wo er ist", sagte Broncos-Coach Kubiak, "wir müssen ihm Freiheiten geben." Dass er mit einem Vier-Sekunden-Einsatz de facto keine NFL-Erfahrung besitzt, wertet er nicht als Risiko.

Luke Kuechly, Linebacker der Panthers, hat Aufnahmen der Auftritte Siemians in den Vorbereitungsspielen der Broncos gesehen und resümierte: "Ich glaube, er ist klug und hat Vertrauen in das, was er tut. Er scheint kein Typ zu sein, der sich leicht verunsichern lässt. Das bedeutet, wir müssen gute Arbeit leisten und es ihm so ungemütlich wie nur möglich machen." In der Vorbereitung hat Siemian 285 Yards mit einem Touchdown geworfen, schreibt der Charlotte Observer.

Auf den Neo-Starting-Quarterback wartet keine leichte Aufgabe. Die Broncos haben aber nach wie vor eine fantastische Defense, die schon beim Titelgewinn im Februar der Schlüssel zum Sieg war. Auch in diesem Jahr zählt Denver zum Kreis der Favoriten auf das NFL-Finale, ebenso die Carolina Panthers, die New England Patriots oder die Green Bay Packers. Im Training bekommt es Siemian mit dieser Abwehr rund um Von Miller, dem besten Spieler des diesjährigen Super Bowl, zu tun. Sicher kein schlechtes Training. (sid, siu, 7.9.2016)

Sat.1 überträgt das Spiel zwischen den Carolina Panthers und Denver Broncos in der Nacht auf Freitag live von 2:00 Uhr bis 5:30 Uhr.

Der Ticker zur NFL Saison 2016/17 auf derStandard.at

  • Trevor Siemian ersetzt Legende Peyton Manning als Starting Quarterback der Denver Broncos.
    foto: apa/afp/getty images/dustin brad

    Trevor Siemian ersetzt Legende Peyton Manning als Starting Quarterback der Denver Broncos.

  • Manning, seit Februar Football-Pensionist, spielt heute etwa Golf.
    foto: apa/afp/getty images/sam greenwo

    Manning, seit Februar Football-Pensionist, spielt heute etwa Golf.

  • Cam Newton, Starting QB der Carolina Panthers, wurde vergangene Saison zum wertvollsten Spieler der NFL (MVP) gekürt.
    foto: apa/afp/getty images/streeter le

    Cam Newton, Starting QB der Carolina Panthers, wurde vergangene Saison zum wertvollsten Spieler der NFL (MVP) gekürt.

Share if you care.