Wien-Museum: Stadt gibt nächste Budgettranche frei

7. September 2016, 13:00
posten

3,5 Millionen Euro für Planungen bis zum Baubescheid

Wien – Die Neugestaltung des Wien-Museums am Karlsplatz schreitet voran: Für den Siegerentwurf des österreichischen Architektenteams Winkler+Ruck (Klagenfurt) und Ferdinand Certov (Graz) stehen nun die Einreichplanung sowie die Flächenwidmung auf dem Programm. Für diese Phase – die mit dem Baubescheid endet – wurde nun im Kulturausschuss des Gemeinderates die nächste Budgettranche freigegeben.

Beschlossen wurde ein Gesamtbetrag von 3,5 Millionen Euro – und zwar einstimmig, wie in einer Aussendung des Büros von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) betont wurde. Mit diesen Mitteln sollen alle für den Baubescheid erforderlichen Planungsarbeiten abgedeckt sein, hieß es.

Der Start der Arbeiten für das neue Wien-Museum – das einen Aufbau erhält – ist für 2017 anvisiert. Die Eröffnung soll spätestens 2020 erfolgen. Noch offen sind die Gesamtkosten. Der Rahmen hierfür beträgt 70 bis 100 Mio. Euro. (APA, 7.9.2016)

Share if you care.