Herr der Buchstaben: Die Schriften des Erik Spiekermann

7. September 2016, 12:10
posten

In Sachen Typografie und Grafik ist der deutsche Gestalter Erik Spiekermann einer der ganz Großen. Autor Ulf Lippitz hat mit ihm über 26 Buchstaben, Handschrift und das Schreiben von Postkarten gesprochen.


  • Kapuzensweater, Daunenjacken, Bandshirts – in diesem Herbst wird die Mode von außen reanimiert. Anne Feldkamp gibt einen Überblick über die Trends der Saison.

  • Immer mehr Zeitgenossen machen sich in Zeiten von Smartphone und Notebook Sorgen um die Zukunft des Handgeschriebenen. Michael Hausenblas schreibt über gute Gründe, öfter zum Füller zu greifen, als dies Staatsoberhäupter beim Unterzeichen von Verträgen tun.

  • Uhr ab Bauernhof: In der Maison des Métiers d'Arts in den Schweizer Bergen hat Cartier ein Kompetenzzentrum für altes Kunsthandwerk eingerichtet. Markus Böhm war zu Besuch.

  • Klöster und Kognak: Eine Reise nach Armenien bietet nicht nur tiefe Einblicke ins Frühchristentum. Aufgrund der sprichwörtlichen Gastfreundschaft schaut man dabei auch einmal zu tief ins Glas, meint Christian Schachinger.

  • Er vereint sämtliche Vorteile von Füllfeder und Kugelschreiber: Lisa Breit hat Tintenroller getestet.
  • Artikelbild
    foto: arne wesenberg
Share if you care.