Im September bereits 16.000 Migranten in Italien eingetroffen

6. September 2016, 21:19
41 Postings

Zahl der von Italien versorgten Migranten erreicht somit die Schwelle von 150.000

Rom – Seit Anfang September sind fast 16.000 Migranten in Süditalien eingetroffen. Dies teilte das italienische Innenministerium am Dienstag mit. Die Zahl der von Italien versorgten Migranten erreicht somit die Schwelle von 150.000.

Die italienische Regierung verhandelte am Dienstag mit dem Verband der italienischen Gemeinden ANCI für eine faire Verteilung der Flüchtlinge auf den verschiedenen Regionen. "Wir müssen vermeiden, dass einige Regionen und Kommunen mehr als andere die Last der Flüchtlingsversorgung tragen", betonte ANCI-Präsident Piero Fassino.

"Wir sind für ein bessere Verteilung der Flüchtlinge auf das gesamte Territorium", sagte Fassino. Er drängte auf Steuerentlastungen und Hilfen für Gemeinden, die Flüchtlinge aufnehmen. (APA, 6.9.2016)

Share if you care.