Die 15 spannendsten Blockbuster-Games im Herbst 2016

Ansichtssache19. September 2016, 10:00
192 Postings

Ein wahres Feuerwerk an Neuerscheinungen wartet auf Spieler jeden Geschmacks

wirspielen

Pro Evolution Soccer 2017 (15.9., PC, PS4, XBO)

Konami hat sich mit "PES 2017" mächtig ins Zeug gelegt, den großen Konkurrenten "FIFA" von EA weiter unter Druck zu setzen. Hunderte von neuen Animationen, Rasentexturen und Regenphysik sind nur einige der grafischen Verbesserungen, die die hauseigene Fox-Engine spendiert bekommen hat. Wichtigste Neuerung ist die "Adaptive AI": Gegenspieler sollen ein Gespür für die Spielweise des Spielers bekommen und taktisch darauf reagieren.

>>> auf der Game City

1
wirspielen

FIFA 17 (29.9., XBO, PS4, PC)

Der Marktführer erfindet sich im 23. Jahr auf mehreren Ebenen neu. "FIFA 17" setzt auf die erfolgserprobte Frostbite-Engine, die laut EA dreimal so viel Animationen pro Spieler erlaubt und die Fußballer noch realistischer wirken lassen soll. Meistversprechende Neuerung: der Storymodus "The Journey". Als Nachwuchstalent Alex Hunter machen wir uns in der Premier League einen Namen und versuchen, auch abseits des Platzes die richtigen Entscheidungen zu treffen.

2
xbox

Forza Horizon 3 (27.9., PC, XBO)

Im dritten Teil des Open-World-Goodfeel-Racers, dessen Fläche zwei mal so groß wie im Vorgänger ist, dient der ganze australische Kontinent als Spielwiese. Wir brettern mit Buggys durchs Outback dichten Regenwald oder mit Luxuskarossen durch Downunders Küstenstädte. Besonders vielversprechend klingt der kooperative Vierspieler-Kampagnenmodus, der dank "Xbox Play Anywhere" auch plattformübergreifend zwischen Xbox One und Windows 10 funktioniert.

3
mafia game

Mafia 3 (7.10., PC, PS4, XBO)

Ein dunkelhäutiger Vietnamkriegsveteran gerät als Mitglied des Black Mobs in einen Bandenkriegs mit der italienischen Mafia. Was folgt, ist ein blutiger Rachefeldzug in der Tradition von "Grand Theft Auto". Der eigentliche Hauptdarsteller des Open-World-Spiels ist das fiktive New Orleans – New Bordeaux – mit seinen lebendigen und vielfältigen Stadtbezirken und Nebenmissionen. Gespannt sind wir auch, wie die Ereignisse der Rassenunruhen in den USA der 68er-Jahre thematisiert werden.

>>> auf der Game City

4
xbox

Gears of War 4 (11.10., PC, XBO)

Die Kettensägen laufen wieder heiß. In "GoW 4" fühlen sich Kenner der Serie sofort heimisch, trotz neuer Gegner und Protagonisten. 25 Jahre nach den Ereignissen von "GoW 3" schlüpfen wir in die Rolle des Sohns von Marcus Fenix, um die Welt vor einer neuen Bedrohung zu retten. Im legendären Koopmodus "Horde" müssen insgesamt wieder 50 Gegnerwellen als Team bewältigt werden, dabei helfen das neue Klassensystem und erweiterte Bauoptionen für Verteidigungsanlagen.

5
ea - electronic arts (deutsch)

Battlefield 1 (21.10., PC, PS4, XBO)

Ob DICE die Schrecken des ersten Weltkriegs in der Kampagne einfangen können wird, darf aufgrund der Vorgängerspiele stark bezweifelt werden. Der actionreiche Multiplayer dagegen konnte in der Beta bereits spielerisch und grafisch überzeugen. Schlachtfelder mit Pferden und riesigen Zeppelinen bieten ein gänzlich unverbrauchtes Setting. Für viele Spieler das Highlight des Jahres und einer der Pflichttitel, falls man das Genre nicht grundsätzlich ablehnt.

6
sid meier's civilization

Civilization 6 (21.10., PC)

Nur noch eine Runde! Der Strategie-Großvater bringt neben neuem Comic-Grafikstil auch viele Detailverbesserungen mit. In Städten ist nun die richtige Platzierung von Bezirken elementar, bestimmte Errungenschaften geben außerdem einen Forschungsbonus. So gibt der Bau eines Hafenviertels einen Bonus auf das Entdecken der Seefahrt. Nerviges Mikromanagement entfällt, in "Civilization 6" formen sich Straßen durch Handelswege und müssen nicht mehr händisch gebaut werden.

7
titanfall official

Titanfall 2 (28.10., PC, PS4, XBO)

Der Vorgänger erschien noch exklusiv für Windows und Xbox, diesmal dürfen auch PS4-Spieler in den Mech steigen. "Titanfall 2" verbessert die bereits guten Ansätze des Erstlings und bringt eine Menge frischer Ideen ins Multiplayer-Shooter-Genre. Die sechs neuen Mechs setzen unterschiedliche Schwerpunkte und sind klasse in Szene gesetzt. Ganz neu ist die Story-Kampagne für Solisten, die sich primär auf die Bindung zwischen Titan und Pilot konzentrieren will.

8
call of duty

Call of Duty: Infinite Warfare (4.11., PC, PS4, XBO)

Der 13. Teil der Serie entführt die Spieler in die Zukunft, in der die Menschheit das Sonnensystem kolonialisiert. In der Kampagne kämpfen wir als Space Navy Seal auf der Erde, im All und auf anderen Planeten. Der Multiplayer ähnelt dem von "CoD: Black Ops 3" und wird dank E-Sport-Ambitionen nur marginal angepasst. Fans, die sich ein bodenständiges "Call of Duty" ohne Wallruns und Akrobatik-Einlagen erhoffen, freuen sich auf das inkludierte "Modern Warfare Remastered".

>>> auf der Game City

9
bethesda softworks

Dishonored 2 (11.11., PC, PS4, XBO)

Ob wir "Dishonored 2" eher als Rollenspiel-Shooter oder als Schleichspiel angehen, bleibt uns überlassen. Die beiden Hauptfiguren Emily und Corvo unterscheiden sich in ihren Fähigkeiten, so dass sich die Kampagne auch beim zweiten Durchgang gänzlich anders spielt. Wie auch beim Vorgänger geizt das viktorianische Steampunkabenteuer nicht mit Gewalt und Blut, aber Spieler mit pazifistischen Ambitionen können das Spiel auch komplett ohne Morden bewältigen.

10
ubisoft

Watch Dogs 2 (15.11., PC, PS4, XBO)

"Watch Dogs" enttäuschte auf hohem Niveau, der Nachfolger soll nun alles besser machen. Als Hacker-Aktivist bei "Dedsec" stehen uns eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Verfügung, in einer dystopischen Zukunft Unfug treiben zu können. Dronen, ein fahrbarer Roboterhund und natürlich jede Menge Software verwandeln das virtuelle San Francisco der nahen Zukunft in einen riesigen Spielplatz, auf dem wir nahtlos zwischen Single- und Multiplayer wechseln können.

>>> auf der Game City

11
final fantasy xv

Final Fantasy 15 (29.11., PC, PS4, XBO)

Das nächste große "Final Fantasy" hat bisher so seine Schwierigkeiten, so richtig zu wissen, was es sein will. Fünf schnuckelige Boyband-Jungs auf einem Roadtrip mit einer linearen und emotionalen Geschichte oder eher westlich geprägtes Open-World-Rollenspiel mit Actionkämpfen? Die erneute Verschiebung um zwei Monate in den November verunsicherte die Fans, aber egal was es wird, natürlich spielen wir es. Es ist ja schließlich das nächste große Final Fantasy.

12
ubisoft us

Steep (2.12., PC, PS4, XBO)

Mit Snowboard, Ski, Gleitschirm und Wingsuit ausgestattet geht es in der Open-World-Schneelandschaft von "Steep" auf die virtuellen Alpen, um die gefährlichsten, schnellsten und besten Freestyle-Strecken zu finden und zu beherrschen. Besonders gute Stunts und Routen lassen sich mit Freunden und Fremden weltweit teilen, gemeinsam erkunden und im Wettkampf austragen. Dabei bewegt sich das Spiel irgendwo zwischen bunter Arcadeaction und Simulation.

>>> auf der Game City

13
gamenewsofficial

Dead Rising 4 (6.12., PC, XBO)

Schon wieder Zombies? Ja, "Dead Rising" darf das. Wo sonst kann man aus einer Slush-Puppie-Maschine und einem Exosuit eine Spezialwaffe bauen, die Zombies in leckere Eiscreme einhüllt? Oder lässt eine Armee von explosiven Gartenzwergen auf eine Horde Untoter mit Gandals Worten "You shall not pass!" zurennen und macht Selfies mit den Monstern? Das Chaosspiel verliert auch in der vierten Auflage nichts von seinem völlig überdrehten Do-It-Yourself-Heimwerkercharme. (Manuel Fritsch, 9.2016)

14
playstation

The Last Guardian (7.12., PS4)

Bereits 2009 wurde das neue Spiel der "Shadow-of-the-Colossus"-Macher vorgestellt, danach mehrmals verschoben und totgesagt. Im Mittelpunkt des gefühlvollen Abenteuers steht das mystische Chamären-Wesen Trico, zu dem wir bereits in den ersten Minuten eine emotionale Bindung aufbauen. Technisch merkt man dem Spiel die lange Entwicklungszeit zwar deutlich an, aber das wird uns nicht davon abhalten, im Herbst die ein oder andere Träne während des Spiels zu verdrücken.

15
ubisoft us

South Park: The Fractured But Whole (Update: Auf Q1 2017 verschoben, PC, PS4, XBO)

Unter der stinkenden und pubertären Fäkalhumorschicht verbirgt sich ein richtig gutes rundenbasiertes Rollenspiel, das sich seiner Genre-Vorbilder bewusst ist und diese zwar persifliert, aber dennoch nie den eigenen Charakter verliert. Im zweiten Teil der Umsetzung zur Satireserie greifen Cartman und Co den Superhelden-Hype auf und legen die Fantasy-Kostüme ad acta. Spannend: Diesmal können wir auch als Mädchen die berühmte Jungsgruppe aufmischen.

>>> auf der Game City

(Manuel Fritsch, 19.9.2016)

Update: Nach Fertigstellung des Artikels wurde "South Park: The Fractured But Whole" auf Anfang 2017 verschoben. Insofern haben wir den Titel angepasst.

16
Share if you care.