Secondhand-iPhones mehr wert als Samsungs Galaxy-Modelle

6. September 2016, 14:20
40 Postings

In den ersten zwei Jahren verlieren Apples Smartphone weniger an Wert

Der Kundenwunsch, immer das neueste Smartphone-Modell zu besitzen, hat eine Zeitlang den Markt beflügelt. Mittlerweile sind Nutzer immer öfter mit ihren älteren Geräten zufrieden, und der Boom ist vorbei. Wer trotzdem an der neuesten Generation seines Modells interessiert ist – am Mittwoch wird voraussichtlich das iPhone 7 vorgestellt –, kann sein altes Gerät nochmals zu Geld machen. Wie viel man dafür noch bekommt, hängt nicht nur von der Ausstattung und dem Alter des Modells ab, sondern auch davon, von welcher Marke es kommt.

iPhones in ersten zwei Jahren noch mehr wert

Das Verbraucherforum MyDealz hat den Wiederverkaufswert von neuen und gebrauchten iPhones und Samsungs Galaxy-Smartphones seit 2011 verglichen. Dabei zeigte sich, dass iPhones länger zu einem höheren Preis wiederverkauft werden können. Die Apple-Modelle verlieren im ersten Jahr demnach im Durchschnitt 16,4 Prozent an Wert, während Samsungs Galaxy-Geräte nach einem Jahr schon 37,4 Prozent weniger wert sind.

Beim iPhone 6s ist der Wertverlust demnach noch geringer. Das 64-GB-Modell hat beim Verkaufsstart im vergangenen Jahr 849 Euro gekostet. Nun kann man beim Verkauf noch immer mit 749 Euro rechnen. Der Wertverlust liegt hier bei durchschnittlich 11,78 Prozent. Beim Galaxy S7, das erst im April dieses Jahres auf den Markt gekommen ist, liegt der Wertverlust aktuell bereits bei 22,17 Prozent bzw. 155 Euro weniger. Auch für zwei Jahre alte Geräte bekommt man bei Apple-Modellen noch mehr als für Samsung-Handys. Erst ab dem dritten Jahr ist der Wertverlust bei beiden Marken in etwa gleich.

Apple vermarktet iPhones besser

Der Grund liegt vermutlich darin, dass Apple geschickteres Marketing betreibt. Dazu die künstliche Verknappung zum Marktstart und die Art wie das iPhone beworben wird. Alles ist darauf ausgerichtet, das Gerät als besonders hochwertiges, exklusives Gerät erscheinen zu lassen. Dadurch wird der Eindruck erweckt, dass die Geräte wertvoller sind als die Modelle von Samsung, obwohl diese technisch ähnlich gut oder auch besser ausgestattet sind. (red, 6.9.2016)

  • Der Wert eines iPhones verringert sich bei Wiederverkauf in den ersten zwei Jahren nicht so stark wie der eines Samsung-Galaxy-Modells.
    foto: reuters/kim hong-ji/

    Der Wert eines iPhones verringert sich bei Wiederverkauf in den ersten zwei Jahren nicht so stark wie der eines Samsung-Galaxy-Modells.

Share if you care.