Zigaretten kaufen am Automaten bald auch mit Handy

6. September 2016, 12:41
19 Postings

Handy-App Blue Code verbindet sich via Bluetooth mit dem Automaten, die Abbuchung erfolgt vom Bankkonto

Bei vielen Zigarettenautomaten in Österreich wird man bald auch mit dem Handy bezahlen können. Die Bezahl-App "Blue Code", mit der man schon an tausenden Supermarktkassen bezahlen kann, kann sich nun auch via Bluetooth mit Zigarettenautomaten des Tabak-Großhändlers Tobaccoland verbinden. Der gesetzliche Altersschutz soll durch die Verbindung mit einem Girokonto gewährleistet werden.

Die Bezahl-App gibt es für Android-Smartphones und iPhones, wie Blue-Code-Vorstand Christian Pirkner am Dienstag in einer Aussendung erklärte.

Ohne Wechselgeld-Problem

Der Vorteil aus der Sicht von Tobaccoland-Geschäftsführer Manfred Knapp ist dabei, dass das Wechselgeld-Problem wegfällt und auch der Anreiz für Vandalismus und Diebstahl geringer ist, weil weniger Geld im Automaten ist.

Die Handy-App ist durch einen PIN-Code geschützt und verbindet sich via Bluetooth mit dem Automaten – sensible Bankdaten seien auf dem Handy nicht gespeichert, betonen die Anbieter. Die App nütze für die Abbuchung vom Bankkonto lediglich eine anonymisierte Identifikationsnummer.

Ausbau

Mehr als 20 Trafiken in Wien bieten schon die Blue-Code-Zahlung im Geschäft an, bald wird das auch bei den Tobaccoland-Automaten möglich sein, nach Wien auch österreichweit. Eine weitere Neuerung ist die Integration von Blue Code bei fünf BOE-Parkhäusern in Graz und Wien sowie bei zwei Best Parking Tiefgaragen in Wien. (APA, 6.9. 2016)

  • Artikelbild
    foto: tobaccoland
Share if you care.