Österreich schickt "Vor der Morgenröte" ins Rennen um Auslandsoscar

6. September 2016, 12:13
15 Postings

Josef Hader spielt in Maria Schraders Portrait den Autor Stefan Zweig

Wien – Vor der Morgenröte wird für Österreich ins Rennen um den Auslandsoscar/Besten fremdsprachigen Film 2017 gehen, das gab die heimische Jury, bestehend aus Filmproduzenten und Filmschaffenden aller Filmdepartments, am Dienstag bekannt.

kinocheck

Der Film, eine österreichisch-deutsch-französische Koproduktion unter der Regie von Maria Schrader, behandelt die Lebensphase des österreichischen Autors Stefan Zweig (1881-1942) im brasilianischen Exil und thematisiert sensibel und von der Kritik hoch gelobt seine dortigen Erfahrungen von Fremdsein und Entwurzelung. Fragen, die zudem abseits des historischen Hintergrunds heute wieder aktuell sind.

Deutschland nominierte vor Kurzen den Streifen Toni Erdmann mit Peter Simonischek in der Titelrolle. 2008 gewann Stefan Ruzowitzkys Die Fälscher den Auslandsoscar für Österreich, 2013 Michael Haneke mit Amour. (red, 6.9.2016)

  • Josef Hader als Stefan Zweig.
    foto: warner bros/ x- verleih

    Josef Hader als Stefan Zweig.

Share if you care.