741.000 bei ORF-Sommergespräch mit Kanzler Kern

6. September 2016, 11:01
3 Postings

Das letzte Sommergespräch 2016 kommt auf einen Marktanteil von 28 Prozent – Kern hinter Strache bei Quoten auf Platz zwei

Wien – Das letzte ORF-Sommergespräch dieses Jahres interessierte Montagabend in ORF 2 im Schnitt 741.000 Zuschauer, das Gespräch mit Bundeskanzler Christian Kern schafft einen Marktanteil von 28 Prozent. Im vergangenen Jahr kam der damalige Kanzler Werner Faymann auf 722.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 29 Prozent.

Die einzelnen Sendungen (mit Ausnahme des Gesprächs vom 5.9. alle endgültig gewichtet) im Überblick:

  • Frank Stronach, Team Stronach (25. Juli): durchschnittlich 635.000 Zuschauer, 24 Prozent Marktanteil
  • Matthias Strolz, Neos(1. August): durchschnittlich 617.000 Zuschauer, 24 Prozent Marktanteil
  • Eva Glawischnig, Grüne (8. August): durchschnittlich 513.000 Zuschauer, 22 Prozent Marktanteil
  • Heinz-Christian Strache, FPÖ (22. August): durchschnittlich 810.000 Zuschauer, 30 Prozent Marktanteil
  • Reinhold Mitterlehner, ÖVP (29. August): durchschnittlich 650.000 Zuschauer, 25 Prozent Marktanteil
  • Christian Kern, SPÖ (5. September): durchschnittlich 741.000 Zuschauer, 28 Prozent Marktanteil

ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner ist zufrieden, "Susanne Schnabl, eine kluge, politisch versierte Journalistin, kurz ein junger Vollprofi, hat die Sommergespräche 2016 hervorragend geführt – äquidistant, sachlich und konsequent."

Insgesamt erreichten die traditionellen Gesprächsrunden rund 2,7 Millionen Zuschauer, das entspreche 37 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren, teilt der ORF mit. Durchschnittlich sahen 662.000 Zuseher bei 25 Prozent Marktanteil die sechs Ausgaben, in der jungen Zielgruppe 12-49 Jahre lag der Marktanteil bei 16 Prozent. (red, 6.9.2016)

Share if you care.