Promotion - entgeltliche Einschaltung

Thüringen: Kultur-Auszeit im Herzen Deutschlands

22. Oktober 2016, 00:00

Weimar begeistert mit historischem Flair und neuen Impulsen
Kunst, Design und Literatur gehen in der historischen Universitätsstadt Weimar Hand in Hand. Es gibt kaum eine Straße oder Gasse, die nicht die interessante und faszinierende Geschichte der Stadt widerspiegelt. Dabei sorgen Alt und Neu für einen spannenden Mix. Schon Goethe und Schiller waren von Thüringen begeistert – sie lebten lange Zeit in Weimar. Noch heute erinnert vieles in dieser Stadt an die großen Dichter und Denker längst vergangener Zeiten. Eines der wichtigsten Zeugnisse der Weimarer Klassik ist das Goethehaus: 50 Jahre lang bewohnte Johann Wolfgang von Goethe das im barocken Stil erbaute Haus am Frauenplan. Besucher erleben einen Einblick in die repräsentativen Wohnräume und die Ausstellung "Lebensfluten – Tatensturm". Als Spaziergeher im Park an der Ilm wandelt man auch an Goethes Gartenhäuschen vorbei. Ebenso laden weitere Gebäude aus der Zeit der Weimarer Klassik Besucher heute zum Erkunden ein. Dazu zählen das Stadtschloss, das Schillerhaus, das Schloss Belvedere oder die beeindruckende Herzogin Anna Amalia Bibliothek. Heute ist das Klassische Weimar Weltkulturerbe der UNESCO.

Kunst und Design im Weimarer Bauhaus
Neben Kultur haben auch Kunst und Design eine lange Geschichte in Weimar: Was 1919 mit dem Staatlichen Bauhaus begann, hat sich bis heute als Bauhaus-Universität bewährt. Damals verband man erstmals Industrie mit Design und setzte damit neue Impulse. Alltagsgegenstände waren fortan pragmatisch, funktional und leistbar. Heute verfügt Weimar mit mehr als 10.000 Objekten über die älteste autorisierte Bauhaus-Sammlung der Welt. Studierende in den Bereichen Architektur, Kunst und Design setzen nach wie vor neue Impulse. Bauhausfans sollten unbedingt einen Bauhausspaziergang der Bauhaus- Universität mitmachen. Studenten zeigen ihre Universität mit original erhaltenen Treppenhäusern, Wandbildern, dem Gropiuszimmer und auch das Musterhaus "Haus am Horn". Die Eröffnung des neuen Bauhaus-Museums ist 2018 geplant, 2019 feiert das Weimarer Bauhaus sein 100-jähriges Bestehen.

Fachwerkhäuser und Handwerkskunst in Erfurt
Ein kreativer Geist herrscht seit eh und je auch in Thüringens Landeshauptstadt Erfurt. Auf der berühmten Krämerbrücke präsentierten schon im Mittelalter Handwerker ihre Kunst. Sie ist die längste durchgehend mit Häusern bebaute und bewohnte Brücke Europas. Bis heute hat sich diese Tradition bewahrt: In den pittoresken Fachwerkhäusern laden Ateliers und Läden zum stilvollen Bummeln und Einkaufen ein. Die gut erhaltenen Häuser in Erfurts Altstadt und die vielen Kirchen haben der Stadt den Beinamen "thüringisches Rom" gegeben. Vor allem der imposante St. Mariendom sucht seinesgleichen. Im Turm beherbergt er die Gloriosa, die größte freischwingende mittelalterliche Glocke der Welt. Im Sommer werden seine Treppen regelmässig zur Bühne für die DomStufen-Festspiele.

Dass Design keine Sache der Neuzeit ist, zeigt das moderne Museum in der Jüdischen Synagoge. Dort sind unter anderem Schatzfunde aus dem 13. und 14. Jahrhundert ausgestellt. Besonders beeindruckend sind die gotischen Gold- und Silberschmiedearbeiten und der jüdische Hochzeitsring.

Jena, umgeben von Burgen und Schlössern
Die Universitätsstadt Jena besticht vor allem durch ihre Lage. Das malerische Umfeld ist geprägt von Muschelkalkbergen, Wiesen und Wäldern. Jena versteht es seine geschichtsträchtige Vergangenheit, reizvolle Landschaft, innovative Forschung und Wirtschaft sowie junges studentisches Leben perfekt zu vereinen. Dieser Facettenreichtum verleiht der quirligen Universitätsstadt einen besonderen Charme. In unmittelbarer Umgebung warten Burgen und Schlösser darauf, erkundet zu werden. Einen Besuch wert ist etwa die rund 20 Kilometer entfernte Leuchtenburg. Das 800 Jahre alte Gemäuer thront hoch oben über dem Saaletal, umgeben von Grashügeln und Weinreben.

Neben eigenem Kräutergarten und zünftiger Burgschänke zieht vor allem die moderne Ausstellung "Porzellanwelten" immer mehr Besucher an. Eine interaktive Ausstellung informiert anschaulich über das "weiße Gold", das seit mehr als 200 Jahren in der Gegend hergestellt wird. Am in den Himmel ragenden "Steg der Wünsche" zeigt sich Besuchern, ob Scherben wirklich Glück bringen.

Musikfestivals und Freiluftoper
Feste soll man feiern, wie sie fallen. Diesen Spruch wissen die Thüringer wahrlich in die Tat umzusetzen: Das ganze Jahr über begeistern Konzerte, Theater sowie Musik- und Kulturfestivals ein breites Publikum. Beim grössten Musikfestival, den Thüringer Bachwochen, steht das Land von 7. April bis 1. Mai 2017 ganz im Zeichen der Musik von Johann Sebastian Bach und das an authentischen Orten. Im Sommer lädt Weimar traditionell zum Weimarer Sommer mit Musik, Tanz, Theater und Strassenfesten ein. Jährlicher kultureller Fixpunkt sind auch die DomStufen-Festspiele in Erfurt. 2017 wird vom 10. bis 27. August "Der Troubadour" von Giuseppe Verdi vor der imposanten Kulisse des Doms aufgeführt.

Mehr Infos und Reisetipps: www.thueringen-entdecken.de

Themenjahr 2017: Lutherland Thüringen. Auf den Spuren des großen Reformators.
Martin Luther und Thüringen, das gehört zusammen wie Himmel und Erde. Hier besuchte er die Schule und begann zu studieren. Hier wurde er zum Mönch, visitierte Klöster, predigte viele Male. In Thüringen übersetzte er auf der Wartburgdas Neue Testament, hier wurden die von ihm verfassten "Schmalkaldischen Artikel" erstmals öffentlich und europaweit verbreitet. Zahlreiche authentische Stätten und der 1.010 Kilometer lange Thüringer Lutherweg versprechen berührende und erlebnisreiche Begegnungen mit dem Reformator.

Bis 2017, zum 500. Jubiläum der Reformation, haben Thüringens bedeutendste Lutherstädte ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen, Konzerten und Festen geplant.

Sonderausstellungen

  • Vom 04.05. bis 05.11.2017 zeigt die Wartburg in Eisenach die Nationale Sonderausstellung "Luther und die Deutschen".
  • "Die Doppelehe des Landgrafen Philipp von Hessen"
    Museum Schloss Wilhelmsburg Schmalkalden, bis 15.01.2017
  • "Georg Spalatin. Martin Luthers Weggefährte" in Altenburg Residenzschloss Altenburg, bis 26.11.2017

Weitere Informationen und das gesamte Programm unter
www.lutherland-thueringen.de

Logo
Logo
  • Stadtschloss Weimar© Weimar GmbH

    Stadtschloss Weimar
    © Weimar GmbH

  • Goethes Gartenhaus© Thüringer Tourismus GmbH

    Goethes Gartenhaus
    © Thüringer Tourismus GmbH

  • Bauhaus Weimar© Thüringer Tourismus GmbH

    Bauhaus Weimar
    © Thüringer Tourismus GmbH

  • Erfurt© Thüringer Tourismus GmbH

    Erfurt
    © Thüringer Tourismus GmbH

  • Erfurt – Domstufenfestspiele© Thüringer Tourismus GmbH

    Erfurt – Domstufenfestspiele
    © Thüringer Tourismus GmbH

  • Leuchtenburg Luft© Thüringer Tourismus GmbH

    Leuchtenburg Luft
    © Thüringer Tourismus GmbH

  • Möhra – Lutherdenkmal© Pummpälzweg e.V.

    Möhra – Lutherdenkmal
    © Pummpälzweg e.V.

Share if you care.